Montag, 10. Dezember 2018

The cloudless blue


Blogstuff 257

 „Berge hammwa nich, aber wennwa welche hätten, wärense die höchsten.“ (Berliner Spruch)

In der U8 Richtung Hermannplatz: „Entschuldigen Sie bitte die Störung. Mein Name ist Andrea, ich bin aussichtslos und verkaufe das Straßenmagazin ‚Vorwärts‘. Fünfzig Prozent vom Erlös gehen an die SPD, fünfzig Prozent bekomme ich. Ich freue mich auch über eine kleine Spende, damit ich mir was zu essen kaufen kann. Oder geben Sie uns wenigstens bei einer Meinungsumfrage Ihre Stimme. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und einen schönen Tag noch.“

Aus unserer neuen Rubrik „Juwelen der Unterhaltungskunst“: Was reimt sich auf Helsinki? Wasserski, Wasserski.

Manche kriegen von Begriffen wie Nation oder Heimat schon einen Schwips, vom Reich und von der Rasse sind sie regelrecht besoffen.

Habeck ist der neue Guru. Der macht auch Hackfleisch wieder lebendig.

Ich habe mein ganzes Geld in Quinoa und Grünkern investiert, nicht in Aktien. Läuft. Wenn Sie demnächst die Werbung sehen:„Sojaschnitzel aus eigener Schlachtung – Tofuwurst aus Freilandhaltung“, da stecke ich dahinter.

Zurück im knallharten Blogbusiness: Ackerboy. Freut mich sehr. Schaut bitte massenhaft rein!

https://ackerbaupankow.blogspot.com/

Schach ist der ultimative Zweikampf. Es geht nicht um körperliche Überlegenheit, um Macht oder Besitz. Glück, Beliebtheit oder Bekanntheit spielen auch keine Rolle. Zwei Menschen setzen sich an einen Tisch mit Spielfiguren und schweigen. Es ist der reine Kampf der Gehirne, Zivilisation und Kultur in Perfektion. In den letzten fünftausend Jahren ist wenig Vergleichbares auf diesem Niveau entwickelt worden.

Nach dem alkoholfreien Bier und der zucker- und koffeinfreien Cola müssen wir demnächst mit dem THC-freien Joint rechnen.

Hätten Sie’s gewusst? Jenes süße Blätterteiggebäck, das in Deutschland den ordinären Namen „Schweinsohr“ bekommen hat, bezeichnet man in der Schweiz als Dessertpreussen oder Prussiens. Wer hat’s erfunden? Das Rezept für Blätterteig brachten die Kreuzritter im Spätmittelalter aus dem arabischen Raum mit. Die Franzosen behaupten, das Gebäck, das sie selbst als Cœurs de France oder Palmier bezeichnen, wäre 1848 in Paris erfunden worden.

Auf der Fahrt nach Berlin komme ich im Abteil mit einem alten Schwaben ins Gespräch. Er war zuletzt vor dreißig Jahren in Berlin, als die Mauer noch stand. Damals hat er als Busfahrer eine Schulklasse nach West-Berlin gefahren. Weil er auf der Transitstrecke in der DDR auf einem Rastplatz angehalten hat, weil die Kinder unbedingt auf die Toilette mussten, hielten ihn die Vopos drei Stunden fest und lasen ihm aus einem dicken Buch das Transitabkommen vor. Darüber regt er sich heute noch auf. Ist ja auch viel Geld in den Osten geflossen, meint er. Aber die Richtung stimmt, was die Regierung Merkel angeht. Bis auf die Flüchtlinge. Als wir am Hauptbahnhof aussteigen, fragt er mich, ob er die leere Plastikflasche mitnehmen kann, die ich auf dem Tisch stehen gelassen hatte, als kleine Geste gegenüber den Reinigungskräften. Natürlich, sage ich, gerne. Er wird sie bei seinem dreitägigen Aufenthalt in der Hauptstadt in seinem riesigen Koffer mitschleppen und am Montag im Schwabenland gegen 25 Cent eintauschen. Aus solchen kleinen Szenen besteht Deutschland.

Tony Joe White - Polk Salad Annie. https://www.youtube.com/watch?v=MCSsVvlj6YA


3 Kommentare:

  1. Ich liebe Schach und Schweinsohren und hier, ein bischen rumzurandalieren ... hehe (ړײ)

    *WILLKOMMENimBLOGheim,,,FREU*

    AntwortenLöschen
  2. Schach hält verrückte Poeten gesund.
    Kleiner Tip: lichess.org

    AntwortenLöschen