Sonntag, 14. Oktober 2018

Warum ich heute AfD wähle

Colonel Clickbait hat wieder zugeschlagen. Bonetti wählt heute einen Chardonnay, um auf den Niedergang der CSU anzustoßen. Söder in die Produktion!

Blogstuff 249
„Wir leben, wie wir träumen – allein …“ (Joseph Conrad: Herz der Finsternis)
Der Staat schafft das, was die Bürger nicht erreicht haben. Er stoppt per Gerichtsbeschluss die Abholzung des Hambacher Forsts. Das ist die Botschaft: Wir bestimmen, ob die Bäume gefällt werden – nicht ihr. Egal, wie viele ihr seid.
„Was im Blog passiert, bleibt im Blog.“ (Internet-Sprichwort)
Horst Seehofer: Er leidet nicht an Realitätsverlust, er genießt ihn.
Autor kommt von Autorität.
Warum gibt es keine Religion, die es uns verbietet, körperlich zu arbeiten und vor zehn Uhr aufzustehen?
Alles kommt zur Sprache, aber nichts passiert.
65 Prozent der erwachsenen Männer in Rheinland-Pfalz haben Übergewicht, erfahre ich in den Regionalnachrichten. Wir haben die Mehrheit! Hier sitzt Bonetti, mit einem Ramones-Shirt auf dem stolzgeschwellten Bauch.
Hätten Sie’s gewusst? In Wichtelbach steht das kleinste Riesenrad der Welt.
Frauen stehen im Baumarkt und suchen sich eine Wandfarbe aus. Das dauert. Nach der ersten gestrichenen Wand finden sie die Farbe beschissen und wollen eine andere. Männer suchen sich extrem schnell eine Farbe aus, pinseln die ganze Wohnung an und finden sie auch beschissen. Aber sie lassen sich nix anmerken. „Nee, is schön so!“ So funktioniert die Welt.
Schauen Sie bitte mal nach rechts. Gut. Jetzt etwas höher. Da ist die versteckte Kamera von Bonetti Media. Willkommen in unserer Show.
„Der Tod (…) ist das Ende des Lebens.“ (wikipedia: Tod)
Wenn ich an den tausendfachen Kindermissbrauch in der katholischen Kirche denke, wird mir klar, dass die Nummer mit dem Zölibat gescheitert ist. Wir brauchen die Kastration aller Priester. Eunuchen sind harmlos, sie haben schon den Harem des Sultans bewacht, ohne lästig zu werden.
“Strukturwandel” ist ein Wort, dem an siegreicher Verlogenheit nur der “Entsorgungspark” der siebziger Jahre gleichkommt. Deine Firma geht bankrott, deine Stadt ist pleite und du bekommst Hartz IV. Keine Sorge, da wandeln sich nur die Strukturen. Krebs ist ja auch nur eine dynamische Zellmodifikation.
Dicke Wirtin, Savignyplatz, Berlin: Die Krönung der Speisekarte ist K.K.K. (Karsten’s Kater-Killer). Für 3,20 € gibt es einen Pott Kaffee, eine Aspirin, eine Roth-Händle und die Zeitung vom Vortag.
Es war eine Mutprobe unter Freunden. Nachdem Benedikt Schwanenhals in riesigen Buchstaben „Russen raus“ auf die Außenmauer des Kreml geschrieben hatte, wurde er zu fünf Jahren Lagerhaft in Sibirien verurteilt. Aber das Selfie konnte er vorher noch twittern!
Hätten Sie’s gewusst? 1965 erfindet Hans Kugel die Suchmaschine.

P.S.: „Ich sammele alles über Bananarama. Du auch?“ Bonetti klopft sich mit der flachen Hand auf die Brust, irgendwo da, wo sein Herz sein muss. „Keren Woodward habe ich hier gesafet.“
Barry Mann - Who Put The Bomp. https://www.youtube.com/watch?v=M2npNkOtdZk

2 Kommentare:

  1. Zum Stichwort Baummarkt fällt mir nur eine "Berliner" Antwort ein:

    https://www.youtube.com/watch?v=QjiA1LCX3VM

    :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn Männer von Shopping reden, geht es um Schrauben, Dübel und Kanthölzer.

      Löschen