Donnerstag, 6. September 2018

Jutta’s Linkstübchen: Zitat der Woche

„Man hat uns Deregulierung als Freiheit verkauft, Konsumterror als Wohlstand, Umweltvernichtung als Zukunft, Egoismus als Glück und Konzernimperialismus als wunderbaren und alternativlosen Weg, aus zweihundert Nationen eine Weltgemeinschaft zu machen. Stell dich mit einem Selfie ins globale Schaufenster und häng dir ein Preisschild an die Fresse. Hoffentlich kauft dich jemand.“

Armando Delaforce




Copyright: Gregor Sailer.

5 Kommentare:

  1. Diese Sätze sitzen! Perfekt geschrieben!

    AntwortenLöschen
  2. „Keine Schneeflocke in der Lawine fühlt sich verantwortlich.“

    Stanislaw Jerzy Lec *tja*

    AntwortenLöschen
  3. Etwa von dem Dealforce?

    "Delaforce Fine Tawny Port"
    "Dieser bernsteinfarben schimmernde Tawny Port duftet nach saftigen Beeren und nach reifem Steinobst. Am Gaumen ist der Delaforce Fine Tawny Port herrlich frisch, mit...
    Lieferzeit: 2-3 Werktage"

    Welche Jutta? Die Ditfurth ist doch nur noch mit "Querfront" oder "Antisemitismus" unterwegs.

    Wirkliche Systemkritik hat die Frau doch schon vor mehr als 2 Dekaden eingestellt.

    Also Blogführer, oute dich als Urheber der knappen, knackigen und passenden Sätze.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nich die Nervensäge Ditfurz, sondern die Jutta aus "Alles in Butta, deine Jutta" (demnächst in deiner Bahnhofsbuchhandlung). Von dem leckeren Tawny Port habe ich tatsächlich den Nachnamen. Und jetzt guck mal nach den Büchern von Rondo Delaforce. "Die singende Fleischwurst" kann ich nur empfehlen ;o)))

      Löschen