Montag, 17. September 2018

Die Septemberrevolution


Blogstuff 240
„Wenn der Pöbel aller Sorte
Tanzet um die goldnen Kälber,
Halte fest: du hast vom Leben
Doch am Ende nur dich selber.“
(Theodor Storm: Für meine Söhne)
Der Tod und die Liebe sind die beiden einzigen Möglichkeiten, um bequem und sicher an ein Vermögen zu kommen. Entweder erbt man das Geld oder man heiratet es. Arbeit ist ein sehr beschwerlicher Weg und ich kann ihn keinem Menschen guten Herzens empfehlen.
Den Menschen, die den Hambacher Forst vor den Kettensägen und Baggern eines miesen Kohlenhändlers retten wollen, ist es – nach offizieller Lesart der Behörden – zum Verhängnis geworden, dass sie keine Feuerlöscher in ihren Baumhäusern haben. Jetzt hilft nur noch eins: Pandabären im Wald ansiedeln und Greenpeace holen.
Zahl der Woche: 11. Die SPD hat laut Umfrage in Bayern weniger Prozent als Rotwein.
Bisexuell? Ich bin nach allen Seiten offen.
Bevor es Facebook gab, kaufte man sich einen Button, der zur eigenen Meinung oder zum eigenen Lebensstil passte. Analoge Botschaften auf Plastikknöpfen.
Zufriedenheit und Genügsamkeit sind die Feinde des Konsums und damit unserer Ordnung. Wir brauchen unzufriedene Menschen, die sich erst durch Essen, Trinken und Einkaufen wieder beruhigen lassen. Wut ist gut. Lasst es raus!
Dieses Massagegerät werde ich demnächst in meinem Spa-Bereich einbauen lassen: https://www.chilloutzone.net/video/massagegeraet-fuer-die-kuh.html
Was macht ein Tätowierter im Wartezimmer seines Hausarztes? Er schaut sich einfach seine Unterarme an.
Der Schaum schaut mich so schaumig an, weil Schaum so schaumig schauen kann.
„Ich bin aus Pforzheim. Mit O.“
Niemals waren die Selbstzweifel größer als in der Pubertät. Meine Schultern waren zu schmal und meine Nase zu groß. Ich dachte ernsthaft, ich bekäme einen Buckel. Meine Beine waren zu stark behaart und da ich Fußballer war, wuchs nach einer Million Schürfwunden auf meinen Knie kein einziges Haar mehr. Wenn ich in der Badewanne die Knie anzog, sah es aus als hätte ich zwei Glatzen auf meinen Beinen.
Warum werden Menschen, die gegen Nazis auf die Straße gehen, eigentlich in den Medien immer als Linke bezeichnet? Oder sind es tatsächlich nur noch die Linken, die öffentlich für die Demokratie und den Rechtsstaat demonstrieren?
Ich finde es gut, dass Ryanair jetzt ukrainische Ringerinnen als Stewardessen beschäftigt. Früher gab es im Luftverkehr immer nur irgendwelche geschminkten Püppchen. #Lookism
Wann werden Politiker durch KI ersetzt? Schon heute sind sie wie eine Jukebox, in die ich eine Münze werfe und dann die Wahl zwischen zwanzig Schallplatten habe, die immer gleich klingen.
Die Rechten haben die Figur des „Rebellen“ gegen das „System“ sehr erfolgreich von den Linken kopiert. Wann gibt’s das Liedermacherfestival „Rock gegen Merkel“?
P.S.: Blogstuff wird vor Live-Publikum geschrieben.
The Rolling Stones - She's So Cold. https://www.youtube.com/watch?v=jo34VhfcetU

1 Kommentar:

  1. Zum Tätowierer passt dieser Clip aus "Cape Fear":
    https://youtu.be/POR5t4hjtPg?t=57

    AntwortenLöschen