Freitag, 24. August 2018

Warum ich lieber am Computer arbeite

Sehen Sie sich das Elend an. Ich habe es längst verlernt, diszipliniert, linear und fehlerfrei zu schreiben. Vorbei die Zeit, in der man wartete, bis das Tippex trocken ist, oder man laut fluchen musste, weil einem erst am Ende ein guter Anfangssatz eingefallen ist.

Liegend auf einem Klemmbrett geschrieben.

Der Text:
Ich schulde Ihnen, liebe Lesende, noch eine Erklärung für meinen Verbleib im Sommer. Wegen der großen Hitze in Deutschland bin ich mit meinem Privatzeppelin nach Argentinien geflogen.
Durch die Hellborgsche Protuberalverschiebung, benannt nach Faxe Hellborg (geb. + gest.), ist es gerade im Sommer in Buenos Aires recht angenehm.
Der Empfang durch hunderttausende Fans war großartig. Wir machten das Luftschiff am höchsten Wolkenkratzer der Stadt fest und gingen in die nächste Kneipe. Zwei Wochen Pizza, Tango und Minigolf lagen vor uns.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen