Sonntag, 26. August 2018

Momente voller Farbstoff, Lügen und Glutamat

Dauerwerbesendung
Blogstuff 230
„Die Stunden außerhalb des Bureaus fresse ich wie ein wildes Tier.“ (Franz Kafka)
Demnächst wird es auch eine Kinderseite des Kiezschreibers geben. Ich beantrage deshalb Titelschutz für „Hortbreak Hotel“, „Home is where the hort is“, „Hort aber herzlich“, „May the hort be with you“ und „Your hort beats next to mine“.
Wie morsch das politische System in Wirklichkeit ist, werden wir erst beim nächsten Sturm feststellen, nicht bei schönem Wetter, wie Sir Archibald Castlemain im Sommer 1929 so treffend bemerkte.
Wie sollen Jugendliche gegen Eltern rebellieren, die mit zerrissenen Jeans auf ein Beastie Boys-Konzert gehen? Wir haben eine perfekte Welt geschaffen. Widerstand ist zwecklos.
Werbung: Wie werden die zwanziger Jahre? Golden? Oder nur Blech? Warten Sie nicht auf die Silvesterfeier im nächsten Jahr, kaufen Sie „Bullet-proof expectations“. Andy Bonetti erklärt Ihnen die Zukunft. Wie nutze ich die Digitalisierung für meinen Garten? Wie wirkt sich der wachsende Nationalismus in den Game-Charts aus? Welche Mode ist im Klimawandel angesagt?
Mein Vermieter macht Stress. Sollte Tontaubenschießen im Wohnzimmer wirklich ein Kündigungsgrund sein?
Wenn der Brexit für die Briten ein Erfolg wird, dann werden sich in Brüssel Szenen abspielen wie 1975 in Saigon oder 1989 in Ost-Berlin: alle wollen nur noch raus.

Director’s Cat.
Werbung: Vertrauen Sie den Profis. Wir wissen, was gute Literatur ist. Bonetti Media. Your pleasure is our business.
35 Grad und ich stehe bei ALDI in der Schlange. Es ist heiß, es ist feucht und ich kann mich nicht bewegen. Rückkehr in den Uterus. Alles ist so sinnlos, dass es schon wieder beruhigend ist.
Plotzke ist ein Frankfurter Marzipanstern, laut meinem fast vierzig Jahre alten Mackensen-Wörterbuch.
Im Prospekt sehen die Urlauber immer glücklicher aus als im Badezimmerspiegel.
Werbung: Wir erfüllen Ihre Wünsche, bevor sie entstehen. Die Bonetti Organisation.
Die Römer hatten neben ihrem Festsaal immer noch einen kleinen Raum, wo man sich oral erleichtern konnte, das Vomitorium. Heute dienen Pressekonferenzen zu diesem Zweck.
Hätten Sie’s gewusst? Horst Schimanski hat die Multifunktionsjacke erfunden und nicht Globetrotter.
Im investigativen Journalismus ist es längst ein geflügeltes Wort: „Ab hier übernimmt Bonetti Media.“
„Die Cocktails bei den täglichen Redaktionskonferenzen haben immer zwei Schirmchen. So arbeitet Bonetti.“ (Johnny Malta)
Pink Floyd - Arnold Layne. https://www.youtube.com/watch?v=PFEU_BQL6dc

5 Kommentare:

  1. Die Rebellion der Jugend ist längst in vollem Gange. Ich bin mir so sicher wie man nur sicher sein kann, dass Helene Fischer ein Androide ist, der von russischen Hackern (=> Putin! Na, klingelt's?) und Jugend-forscht-Geeks entwickelt wurde, die sich an ihren Helikoptereltern rächen wollen. Irgendwann, wenn das halbe ü30-Deutschland debilgeschunkelt ist, wird der Judgement Day kommen - mark my words...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Don Rosario,

      die Jugend rebelliert so wenig wie unsere Generation in den 80er Jahren oder die 68er, die sich mit ein paar einträglichen Pöstchen im öffentlichen Dienst und den Medien abspeisen ließen.

      Aber sicherheitshalber plane ich eine uneinnehmbare Kuppelwelt im Hunsrück, in der ich ganz allein mit einer Hundertschaft exquisiter Robotersklavinnen und lukullischen Genüssen bis zum Abwinken leben werde.

      Löschen
    2. Natürlich rebelliert die Jugend nicht. Die ist schließlich nicht doof. Oder zumindest nicht so doof, wie sie gern geredet wird. Die wissen sehr gut, dass überall alles voller alter Säcke ist, die die Strickleitern hochgezogen haben - Demografie is a bitch. Ich fürchte oder hoffe sogar ein wenig, die Abrechnung wird in den Pflegeheimen kommen.

      Löschen
    3. Im Pflegeheim werden die Alten aber höchstens auf die Jugend aus Spanien und der Ukraine treffen. Es wird vermutlich so werden wie immer: die reichen Alten vererben ihren Reichtum und die armen Alten vererben ihre Armut. An den Verhältnissen im Land wird sich nix ändern. Die Erben werden schön brav sein, das Prekariat wird wie üblich mit Brot & Spielen sediert.

      Löschen
    4. Oder aus Syrien, die sollen ja in Pflegeberufe geschoben werden im Moment. So wirds wohl kommen...

      Löschen