Samstag, 7. Juli 2018

Fünf Aktien, mit denen Sie Ihr Depot gegen den Handelskrieg absichern


Blogstuff 224

„Was immer sich da anbahnte, war gefährlich und von gigantischem Format, daran konnte es keinen Zweifel geben.“ (Kenneth Robeson: Doc Savage – Gefahr unter dem Eis)
Im Frühling wurden in England zwei Russen vergiftet und wir standen am Rande des dritten Weltkriegs. Jetzt bricht wegen eines senilen bajuwarischen Stammeshäuptlings fast die Zombie-Apokalypse aus. Wir führen ein unglaublich aufregendes Leben.

Traum: Ich liege zusammengerollt wie eine Katze auf dem großen schwarzen Ledersessel im Büro meines früheren Chefs. Das Zimmer ist riesig und große Fenster geben mir einen Blick auf die Innenstadt einer Metropole. Vom Vorzimmer höre ich die Fragen meiner alten Sekretärin. Sie fragt, ob ich ein guter Koch wäre, jetzt, wo ich alleine leben würde. Ich sage, ich wäre ein mittelmäßiger bis schlechter Koch. Sie kommt ins Zimmer, öffnet ein Fenster, klettert auf das Fenstersims und springt nach einem kurzen Augenblick des Zögerns in die Tiefe. Ich renne hinunter, aber es gibt keine Frau, die verletzt oder tot wäre. Stattdessen wird ein Mann in den Krankenwagen geladen. Dann wache ich auf.
Die WM-Bilanz ist aus deutscher Sicht gar nicht so negativ. Von allen Gruppen-Vierten waren wir die besten. Deutschland ist der beste Vierte der Welt! Dazu 72 Prozent Ballbesitz im Durchschnitt. Wir haben den Gegner dominiert. Keine der 32 Mannschaften hat im vorderen Drittel, also in und um den gegnerischen Strafraum, mehr Pässe gespielt als die DFB-Auswahl. Und dann die Tore! Eins schöner als – das andere. Daher gab es auch keinen Grund, warum Löw, Bierhoff oder ein Spieler zurücktreten sollten.
Leider wurden die großartigen Leistungen der deutschen Mannschaft von den Medien systematisch schlechtgeschrieben. Die Presse ist schuld. Augstein hat kein einziges Tor geschossen. Wofür bezahlen wir den Mann eigentlich? Und über die Schiedsrichter haben wir ja noch gar nicht geredet. Das Spiel gegen Südkorea wurde von einem Schiri aus den USA (= Feindstaat) gepfiffen, das Spiel gegen Mexiko von einem Schiri aus dem Iran (= Mega-Feindstaat, Schurkenstaat, Achse des Bösen usw.).
Ein Bekannter im Nachbardorf hielt sich zwei Gänse. Ich kannte und schätzte diese sympathischen Federtiere. Europas Antwort auf den Strauß. Und die Gans braucht weniger Fläche und Futter. Jetzt das: Ein Fuchs hat beide Gänse getötet. Können Sie das glauben? „Fuchs, du hast du Gans gestohlen, gib sie wieder her“. Das haben wir alle als Kinder gesungen. Aber bei uns im Hunsrück ist es bittere Wirklichkeit. Gustav und Gisela Gans. Für immer von uns gegangen. Ewig in unseren Herzen – wenn schon nicht in unserem Magen. #Martinstag
„Ich habe eine große Schwester, die schmeißt mit Sand“, sagte er drohend.
Ich sitze in einem kleinen rumänischen (!) Passagierflugzeug. Aus mir unbekannten Gründen muss der Pilot eine Notlandung machen. Wir landen auf einer Wiese, die Maschine rast über das Gras auf einen Wald zu. Wir pflügen uns durch junge Bäume, an denen die Maschine nicht zerschellt. Allerdings werden die Tragflächen abgerissen. Ich sehe aus dem Fenster. Parallel zu uns rast ein zweites Flugzeug durch den Wald. An einem Abhang kommen wir zum Stehen. Die andere Maschine rutscht den Abhang hinunter, auf eine Autobahn, wo sie explodiert. Ich krieche aus dem Wrack und klettere den Abhang hinunter. Hier gibt es wilde Schießereien zwischen der Polizei und Plünderern. Es sind verschiedene Gruppen junger Männer, alle haben ein anderes Outfit, so als hätten diese Gangs ihre eigenen Uniformen. Ich renne durch diese Apokalypse aus brennenden Wrackteilen, Autos und Gangstern. Ich schleiche mich durchs Gebüsch und verstecke mich. Schließlich erreiche ich eine U-Bahn-Station. Ich renne die Treppe hinunter und fahre in die Stadt. Gerettet. (Traum vom 4.7.2018)
Mobiles - Drowning In Berlin. https://www.youtube.com/watch?v=-w0WulIq4tw

P.S.: "Dürfen dann in Zukunft wenigstens Fachkräfte aus dem Mittelmeer gerettet werden?" (@zeitweise via twitter)

Kommentare:

  1. Zu ps: Nur Fußballspieler und andere Spitzensportler...

    zum Traum: Was liest Du, oder was schaust Du für Filme? Jeder Traum ein Plot für eine Horrorgeschichte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe mir keine Horrorfilme an. Aber in letzter Zeit war die CSU sehr häufig im Fernsehen ...

      Löschen
  2. Das ist ja genauso wirkungsvoll, vielleicht noch nachhaltiger für unser Leben.

    AntwortenLöschen