Samstag, 9. Juni 2018

Kommentare - Feuer frei!

Ab heute darf hier wieder kommentiert werden. Mein Anwalt, ein gewiefter DSGVO-Spezialist aus Berlin, hat mir versichert, dass die aktuelle Rechtslage hinreichend unklar ist. Außerdem braucht die Abmahnindustrie eine klare Adresse. Finden Sie mal Andy Bonettis Villa in Bad Nauheim. "Schweppenhausen" und "Wichtelbach", die hier immer wieder im Text auftauchen, sind reine Fantasieprodukte. Der Kiezschreiber selbst ist offiziell unter einer Adresse gemeldet, wo er praktisch nie zu finden ist. Ich muss jedes Mal schmunzeln, wenn ich meinen Personalausweis sehe …
Ab heute können Sie also wieder nach Herzenslust trollen, streiten und mir in den Allerwertesten kriechen. Leider habe ich es nicht rückwirkend hinbekommen. Wenn Sie also etwas zum Thema Bademeister Adolf oder zum Populismus-Text zu sagen haben, machen Sie es hier an dieser Stelle.

Kommentare:

  1. Na endlich. Meine Familie wird zwar die halbe Stunde am Abend vermissen, in der ich ihr erklärt habe, warum der falsche Prophet aus Wichtelbach wieder mal dermaßen daneben liegt, aber unmittelbar kommentieren ist schon schnafter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immerhin wünsche ich Deutschland nur eine Wirtschaftskrise an den Hals, nicht eine Seuche oder einen Krieg.

      Im Ernst: Wir sehen die Weltordnung durch die deutsche Brille, sehen unsere Vorteile und wollen natürlich nichts verändern. Wie der FC Bayern in der Bundesliga.

      Deine Kinder wachsen in einer Welt der Vollbeschäftigung und des Wohlstands auf. Aber stellt dir mal vor, du lebtest mit deiner Familie in Palermo oder Athen? Dann haben deine Kinder keine Perspektiven, können nie das Kinderzimmer verlassen und wenn, um gleich ganz auszuwandern. Und jetzt stell dir mal vor, deine Kinder wachsen in Afrika oder Indien auf.

      Nein, diese "Ordnung" ist die Unordnung von morgen. Unser Lebenswandel bedeutet Raubbau an der Zukunft. Die Merkeljahre sind verlorene Jahre. Freuen wir uns über das Ende dieser Ordnung. Trump, Brexit, Fünf Sterne - aus den Trümmern wird etwas neues entstehen.

      Löschen
    2. Aus den Trümmern wird etwas Neues entstehen, aber nicht viel, was uns Freude machen wird.
      Bei den Briten werden wir's demnächst besichtigen können.

      Löschen
    3. Wer weiß? Nach dem Zweiten Weltkrieg war es ja auch besser als vorher. Lassen wir uns überraschen. Aber noch mehr Merkel ertrage ich einfach nicht.

      LiSa (linke Sammlungsbewwegung) wird bestimmt ganz toll. Smiley.

      Löschen
  2. Troll, streit, kriech rein :-)

    Erster?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider nicht. Aber für den zweiten Platz gibt es eine Tüte Gummibärchen.

      Löschen
  3. Na siehste, dieses Gesetz ist so bescheuert, dass jede Relevanz zum Alltag fehlt! Es frißt Papier und Zeit und kackt dafür Akten. Gleichzeitig fressen Datenkraken die ihnen wirklich wichtigen Infos überall: Internetknoten, Google, Kameras in der Stadt(wo muss ich dafür unterschreiben?)...
    Wir sind Schafe.

    AntwortenLöschen