Donnerstag, 28. Juni 2018

Die WM geht weiter

Ich habe alle Sammelbildchen der Nationalmannschaft in den Müll geschmissen und die BRD zum Feindstaat erklärt. Merkel und Löw müssen weg. Notfalls auch in einem nationalen Alleingang. #achsederblöden

Hat Schröder möglicherweise falsch eingewechselt?

Ab heute unterstütze ich Belgien. Die kleine Pommes- und Pralinenrepublik an der Nordseeküste ist seit Erfindung des Fußballspiels Geheimfavorit bei jedem Turnier.
Begründung:
Deutschland und Belgien haben die gleichen drei Farben auf ihren Flaggen. Ich muss mir also keine neue Schminke kaufen.
Beide Länder sind tief gespalten. Hier die Bayern, Saupreiß’n und Fischbrötchenversteher, dort Flamen, Wallonen und Brüsselaner.
Die Hauptstädte beider Länder beginnen mit B, sind total chaotisch („Multikulti“) und werden nahezu täglich von schweren Terroranschlägen erschüttert. #nafri-cola
P.S.: Der letzte Abend in Wackutinki war doch recht heiter und besinnlich. Unser Dank gebührt der regionalen Schnapsbrennerlegende Rudi Esch. Jedes Mal, wenn Neymar umgefallen ist, haben wir uns ein Mirabellenwässerchen gegönnt.
P.P.S.: Alle deutschen Fans (zu denen ich nicht gehöre, denn ich bin immer auf der Seite der Erfolgreichen) können sich mit dem Gedanken trösten, dass sie bis zum Abend des 15. Juli amtierender Weltmeister sind. Genießen Sie die Tage!
P.P.P.S.: Es gibt zwei Gruppen von Menschen, die ich nicht leiden kann: Rassisten und Argentinier.
Creedence Clearwater Revival - I Put a Spell on You. https://www.youtube.com/watch?v=9hvA0wWTIv4

Andere Länder haben größere Probleme. Viel größere.

Kommentare:

  1. Hah, es hat Dich doch ganz tief getroffen.

    Eine offene Wunde, die vermutlich nie wirklich ganz heilen wird können.

    Außer natürlich durch das regional erhältliche Wundermittel von Rudi. Nachteil, es bedarf etlicher und teurer Intensivkuren.

    Ich bin ab heute Kroate, oder Schweizer, oder ...

    Bis zum Finale tut sich bestimmt noch einiges.

    AntwortenLöschen
  2. Beim Nation-O-Mat auf Zeit Online kam raus, dass ich für Schweden sein soll. Ausgerechnet für die einzige Mannschaft, die gegen Deutschland verloren hat.

    Bei der Tippgemeinschaft (es sind fast 100 € im Pott) liege ich im Mittelfeld und habe auf Spanien als Weltmeister gesetzt.

    AntwortenLöschen
  3. Oh...Der Boss der Bosse und im Hintergrund der Lafers Steuerhinterziehung sowie das „Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt' Goal!

    AntwortenLöschen
  4. Erst No-lympia, dann der Abstieg des "Dinos" und jetzt dieses "frühe aus".
    Warum hab ich so gute Laune? Schon gestern Abend so das ich aufpassen musste beim Einkaufen.

    Es ist wie mit dem Eisladen bei dem man schon als Kind gekauft hat. Irgendwie kann man nicht zu mittlerweile leckereren wechseln bis der "Eismann" auf einmal nicht mehr da ist. Hat verkauft ist in Rente und zurück nach Italien und plötzlich ist man frei.

    Frei ja das ist das Gefühl. Frei von dem ganzen Kommerzmüll der Marktlogiken im allgemeinen und dem bajuvarischen unfairplay im speziellen.

    Wenn schon kickende Millionäre dann die mit dem höchsten Unterhaltungswert. Bisher Brasilien und auch die nur bis zum nächsten Spiel.

    AntwortenLöschen