Mittwoch, 14. März 2018

Das ultimative Bonetti-Girl


Cheyenne (20) aus Laucha an der Unstrut hat eins im Leben gelernt: Wenn du große Brüste hast, sind sie für den Rest deines Lebens ein Thema. Andere kommentieren sie, selbst Freundinnen sprechen dich immer wieder darauf an. Auch die dritte Brust machte es nicht besser, obwohl die Operation viel Geld gekostet hat. In ihrer Freizeit sortiert sie Dinge nach Farben und macht was mit Charity. Quelle: Pablo Picasso.

Kommentare:

  1. Wenn es nur eine einzige Wahrheit gäbe,
    könnte man nicht hundert Bilder über dasselbe Thema malen.

    Pablo Picasso *BrüstewerdenEINDEUTIGüberbewertet..(ړײ)*

    AntwortenLöschen
  2. Tonetti_Culture_Paradiso14. März 2018 um 19:34

    Aus der Serie gloriose Welterklärungstexte oder Kunstkritiker Ed. Büchlein kommentiert das ultimative Bonetti-Girl.
    "Die köstliche Idee, eine schelmische Bacchantin in ausgelassener Laune zur Darstellung zu bringen, ist in Haltung und Gebärde als nicht ganz gelungen zu betrachten. Ein lieblicherer Zug des Mundes wäre zu wünschen."

    Der berühmt berüchtigte Kunstmaler Salvatore D. Ali Tonetti würde jetzt sagen:

    "A man of my spiritual intensity does not eat corpses"

    AntwortenLöschen