Samstag, 27. Januar 2018

Mein letztes Radiointerview

„Ich habe meinem Chefredakteur die Marke und die Dienstwaffe auf den Tisch geknallt und schreibe seitdem auf eigene Rechnung. Ich habe mir und meinen Fans geschworen, mit einem Minimum an Catcontent ganz nach oben zu kommen.“ (Johnny Malta)
A: Guten Morgen, Mister Bonetti.
B: Nein, es ist ein absolut beschissener Morgen.
A (lacht): Unsere Zuhörer freuen sich auf eine Stunde mit dem beliebten Erfolgsautor aus Hessen.
B: Wer um diese Uhrzeit Radio hört, ist entweder besoffen oder sitzt im Rollstuhl.
A: Ich mag Ihren Humor. Aber wir alle wissen, dass Sie tief in Ihrem Herzen ein guter Mensch sind.
B: Ganz im Gegenteil. Tief in meinem Herzen bin ich ein Monstrum. Ich hasse die ganze Menschheit.
A: In Ihrem neuen Roman geht es um Preußen nach dem Einmarsch der Truppen Napoleons vor über zweihundert Jahren.
B: Das ist nur eine Allegorie auf die Unterwürfigkeit der Deutschen. Devote Arschkriecher, wohin man nur schaut. Bis heute.
A: Sie verwenden in diesem Buch Ausdrücke wie „Neger“ und „Zigeuner“. Das ist sicher dem historischen Umfeld geschuldet.
B: Nein. Ich bin der Meinung, wir können diese Worte auch heute noch benutzen. Tarantino macht ganze Filme um das Wort „Nigger“ herum, weil er von diesem Kraftausdruck besessen ist.
A: Aber Sie stimmen mir doch sicher zu, dass diese Worte heute nicht mehr zeitgemäß sind.
B: Für eine alte FDJ-Trine und Sprachkommissarin wie Sie vielleicht nicht. Mein nächstes Werk wird übrigens „Titus Marconius, der schwarze Zar Persiens“ heißen.
A: Wir machen Werbung und melden uns nach der Pause wieder, liebe Zuhörerinnen und Zuhörer.
B: NIGGER!!!
Patti Smith - Rock 'N' Roll Nigger. https://www.youtube.com/watch?v=b1o68h4Usqs

1 Kommentar:

  1. Donnerstag ist besser als Montag,
    aber schlechter als Freitag,
    aber besser als Dienstag,
    aber schlechter als Sonntag,
    aber besser als Mittwoch,

    und samstags muss ich arbeiten ! Finde den Fehler … (ړײ)

    AntwortenLöschen