Mittwoch, 20. Dezember 2017

Superwastl – der kürzeste Witz aller Zeiten


Der Österreicher an sich ist ja ein Türsteher. Er schützt die blonden Völker des Nordens am Südrand des alpinen Schutzgürtels vor artfremdem Gesocks, d.h. Balkan und schlimmer (= Moslems und Neger). Deswegen hat Österreich jetzt auch einen neuen Innenminister, der für die Polizei und den Grenzschutz zuständig ist.
Sein Name ist Herbert Kickl. Früher war er Schreiber für Haider. Jetzt ist er der Stephen Bannon der FPÖ. Wir alle lieben seine Sprüche wie „Daham statt Islam", "Deutsch statt nix verstehen" und "Mehr Mut für unser Wiener Blut - zu viel Fremdes tut niemandem gut".
Der Superwastl hat einen neuen Kameraden. Der Kickl passt perfekt ins Superheldenteam. Er ist Triathlet und schafft den Ironman in weniger als elf Stunden. Seiner Beförderung zum Quadrolet steht nichts im Wege. Ich hab ein gutes Gefühl, wenn ich an Österreich denke. Die Richtung stimmt.

Fortsetzung folgt,
der geschäftsführende Kiezschreiber

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen