Sonntag, 1. Oktober 2017

Das Ende

„Wattamwa? Wattamwa? Wattamwa? Oktoba hamwa.“ (völlig unbekannt)
Jetzt ist es also passiert.
Das Ende der Zivilisation.
Samstagnachmittag.
Hätte ich mir ja denken können.
Stromausfall. Nicht die Lämmer schweigen, aber der Wäschetrockner und der Geschirrspülheimer.
Vati liegt auf der Couch, liest die „Elenden“ von Victor Hugo und freut sich, dass heute nicht mehr alles so megascheiße ist wie vor zweihundert Jahren. Dann bemerkt er die Stille. Der Champagner moussiert lautlos im Glas, aber die Maschinen arbeiten nicht.
Mit einer Taschenlampe bewaffnet geht es in den Maschinenraum, der im Regelfall nur dem Dienstpersonal vorbehalten ist. Alles OK. Auch in den anderen Stockwerken, die über ein separates System verfügen, nix Ungewöhnliches.
Ist es das Ende? Ich setze mich ans Notebook, denn dieses Gerät verfügt wunderbarerweise über einen Akku. Aber leider bekomme ich auch hier keine Informationen, denn das Drecksnetz ist ebenfalls strombetrieben. Was ist passiert?
Der Wein wird warm, die Steaks tauen auf. Soll ich im offenen Kamin grillen? Ich habe exzellentes Buchenholz für einen ganzen Winter. Jahrzehnte gelagert, es wird mir eine Freude sein. Aber wird der Rauch nicht die Elenden anlocken?
Ich gehe zu meinem Winzer. Es ist Erntezeit. Die Maschinen haben stillgestanden. Das ist noch viel schlimmer. Ich treffe Tino, einen Freund aus Kindheitstagen. Sein Haus war dunkel, automatisch erzählt er vom Einbruch im vergangenen Jahr.
Bei Stromausfall gibt es auch kein Wasser mehr. Wir lachen, als wir uns vorstellen, eine Woche nur von Wein zu leben, Wein gibt es im Dorf genug. Warum nicht mit Wein die Zähne putzen? Der Winzer erzählt von einer Indienreise vor Jahrzehnten, wo man nach dem Zähneputzen mit Whisky gegurgelt hat.
Wir leben. Das ist die Hauptsache. Machen Sie sich um unser Dorf keine Sorgen. Wir leben. Scheiß doch die Wand an!
P.S.: Jetzt muss ich meinem Winzer „Blackout“ leihen. Kein Witz!
P.P.S.: Auf den Schreck trinke ich gerade einen 40 Jahre alten Tawny Port aus dem Hause Ferreira.

Welcome Back Kotter - Theme Song. https://www.youtube.com/watch?v=xZzEzDkeHzI

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen