Donnerstag, 21. September 2017

Berlin - eine Stadtrundfahrt mit dem Kiezschreiber

Meine Damen und Herren, ich möchte Sie heute auf eine Stadtrundfahrt durch Berlin mitnehmen, die einige unvergessliche Höhepunkte für Sie bereithält. Wie Sie wissen, habe ich mich viele Jahre mit der Geschichte dieser Stadt beschäftigt und möchte Sie nun an einige Orte entführen, die Ihnen von anderen Reiseanbietern nicht präsentiert werden.
Wir beginnen unsere Stadtrundfahrt am Bahnhof Zoo. Ich zeige Ihnen die Stelle, an der sich Christiane F. ihre erste Crackpfeife angezündet hat. Schräg gegenüber, da wo heute das Waldorf Astoria steht, war übrigens früher die Modelschule, in der Heidi Klum Laufen gelernt hat.
Wir fahren weiter zum Hotel Adlon am Brandenburger Tor, wo John F. Kennedy bei seinem Berlin-Besuch eine heiße Nacht mit Marlene Dietrich verbracht haben soll.
Anschließend besuchen wir, nur wenige Meter entfernt auf dem Prachtboulevard Unter den Linden, die russische Botschaft, an deren Gitterstäben einst Gerhard Schröder rüttelte und rief: „Ich will hier rein.“
Dann geht es zum Fernsehturm auf dem Alexanderplatz, wo wir die höchste Brauerei der Welt besichtigen werden. Hier können Sie beim Blick über die Stadt das berühmte Berliner Kellerbier genießen.
Der nächste Haltepunkt ist der Invalidenfriedhof an der Scharnhorststraße. Wir besuchen das Grab von Adolf Hitler, dem hier wegen seines fehlenden linken Hodens ein Platz zugewiesen wurde. Er liegt zwischen Bertholt Brecht und Rex Gildo. Fans hinterlassen hier gerne selbstgeschmiedete Hakenkreuze und AfD-Fähnchen.
Dann kommen wir zum Höhepunkt der Rundfahrt, dem Geburtshaus von Angela Merkel. Es steht im Prenzlauer Berg, Knaackstraße 97. Es handelt sich um ein äußerst unscheinbares Gebäude ohne besondere Kennzeichen. Wer abergläubisch ist, steckt einen Wunschzettel in den Briefkasten der Kanzlerin.
Weiter geht es in die Normannenstraße in Lichtenberg. Hier ist der Firmensitz des VEB Walter Ulbricht, einem erfolgreichen Bauunternehmen. Der Firmengründer erfand 1961 die berühmte Berliner Mauer. Eine der großen Attraktionen der Stadt.
Zum Abschluss unserer Rundfahrt kehren wir ins Gasthaus „Zum alten Fritz“ ein. Das Fachwerkgebäude, Baujahr 1753, ist das älteste Restaurant Berlins. Hier wurde die erste Bratwurst der Welt serviert. Sie finden es in der Allee der Kosmonauten im Stadtteil Marzahn.
Vielen Dank! Ich hoffe, es hat Ihnen gefallen.
Yello - Cuad El Habib. https://www.youtube.com/watch?v=1CE--qJai8U

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen