Montag, 9. Januar 2017

Irre: Wutrentner stürmen Schnäppchenmarkt!

„Den ganzen Tag auf dem Sofa liegen, nichts tun und sich geil finden – das ist Selbstbewusstsein. Karriere, dickes Auto, Reihenhaus und ein Stall voll Kinder – das ist kein Selbstbewusstsein, das ist Profilneurose.“ (Lupo Laminetti)


Blogstuff 105
Hätten Sie’s gewusst? Die natürliche Lebensdauer eines Schweins beträgt zwölf Jahre. In menschlicher Obhut dauert sein Leben nur sechs Monate.
„O mein Gott“, rufen die Leute bei jedem Kleinkram. Vergessen Sie nicht, dass unser ganzes Leben nur aus Kleinigkeiten besteht, beispielsweise aus Sekunden. Darum kann sich Gott nicht kümmern. Der Typ sitzt gerade in einer Striptease-Bar in New York, sieht sich einen Pole Dance an und denkt einen verdammten Scheiß über deine Probleme nach.
Ich muss jetzt mal ganz blöd fragen: Hat Amnesty International jemals einen Menschen aus dem Gefängnis geholt? Man hört in den Nachrichten nie was in der Richtung.
Unauffällig wende ich mich von der Dame ab und schraube den Verschluss von der Weinflasche. Dabei mache ich mit dem Zeigefinger an meiner Mundschleimhaut ein Plopp-Geräusch, um die Verwendung eines Korkenziehers vorzutäuschen. „Elite-Partner“ verlangt mir wirklich alles ab.
Stichwort „angespannter Wohnungsmarkt“: Als ich 1991 nach Berlin zog, habe ich regelmäßig Beerdigungen besucht und die Hinterbliebenen angesprochen. Aber dafür sind sich ja heutzutage die Damen und Herren Studenten zu fein.
Ich bin so froh, dass Trump Präsident geworden ist. Er sagt, der Klimawandel ist nur ein Schwindel, eine Propagandalüge linker Wissenschaftler. Ich muss gestehen, ich habe mir in der Vergangenheit Sorgen gemacht. In den letzten Jahren hatte ich die Befürchtung, der Klimawandel sei eine Bedrohung. Zum Glück ist das jetzt alles vorbei. Trump wird Präsident. Der Klimawandel findet nicht statt. Wir sind alle nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen.
Abwechslung ist ein Grundbestandteil unseres Lebens: Sonne – Regen, Tag – Nacht, die Jahreszeiten. Scheint das ganze Jahr die Sonne, ohne das ein Tropfen Regen fällt, stirbt das Leben. Regnet es das ganze Jahr ohne Unterbrechung, stirbt das Leben auch. Jeder von uns weiß das. In der Politik heißt Abwechslung Regierungswechsel, manchmal nennt man es auch „Wende“. 2017 sind wieder Bundestagswahlen. Es sieht nicht nach Wechsel aus. Kein gutes Zeichen.
Gab es schon einmal ein Jahrhundert wie das Zwanzigste? Am Anfang fuhren die Menschen in Europa noch mit der Kutsche und lebten auf dem Niveau der heutigen Dritten Welt. Am Ende lebten sie wie die Könige und hatten Internet und Handys. Es war andererseits aber auch das Jahrhundert der größten Schlächter des Menschengeschlechts: Hitler, Stalin, Mao usw. Das 21. Jahrhundert wirkt bisher eher mittelmäßig, aber es ist auch erst ein Sechstel seiner Zeit vergangen.
Und dann gibt es noch diese Frauen um die fünfzig, die Jeans mit Löchern tragen. Ihre zwanzigjährigen Töchter haben die gleiche Jeans mit den gleichen Löchern an den gleichen Stellen. Wahrscheinlich hofft Mutti auf den schleimigen Spruch: „Ihr seid doch Schwestern, oder?“
Grüne fordern Nutten auf Rezept! Fake News – oder kommt die staatlich examinierte Sexualassistentin wirklich? Glaubt diese Partei wirklich, es gäbe ein Grundrecht auf Sex? Der Staat sei jetzt für die sexuelle Befriedigung seiner Bürger verantwortlich? Das Bundesgesundheitsministerium habe die Zuständigkeit für meinen nächsten Orgasmus? Ich vermute dahinter eine Strategie der Partei: Möglichst viel Schwachsinn fordern, damit man höchstens acht Prozent bei den Bundestagswahlen bekommt. Dann muss man nicht mit Merkel regieren und Rot-Rot-Grün wird auch keine Mehrheit bekommen. So hält man sich aus dem Berliner Schlammassel fern und kann sich auf die Arbeit in den Bundesländern konzentrieren. Kommt jetzt nochmal der Veggie-Day oder Tempo 130 bundesweit?
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/gruene-schlagen-sexualassistenz-fuer-pflegebeduerftige-vor-a-1129072.html
Das Bedauernswerte an all der Kritik des Kapitalismus, die im Kern richtig ist und auf die Ungerechtigkeit und die Umweltzerstörung hinweist, die mit der aktuellen Produktionsweise verbunden ist, ist der Mangel an alternativen Modellen. Wie soll eine neue Gesellschaftsordnung konkret aussehen und wie gelangen wir dorthin? Der Mangel an Theorie über das Ziel und den Weg der Transformation ist das Hauptproblem der aktuellen Kritik. Wenn ich das alte System zerschlage und mir erst dann überlege, wie es weitergeht, habe ich ein Problem. Was essen wir in der Zwischenzeit? Ich kann das alte Haus erst verlassen, wenn das neue Haus fertig ist. Marxismus, Leninismus, Stalinismus, Maoismus usw. sind in diesem Zusammenhang natürlich auch wieder nur alte Häuser, deren Material beim Neubau nicht zu gebrauchen ist. Wir müssen mit dem Denken eigentlich noch einmal neu anfangen.
Killing Joke – Eighties. https://www.youtube.com/watch?v=x1U1Ue_5kq8