Samstag, 8. Juli 2017

Hamburg

So werden Jugenderinnerungen geschaffen. Eine Nacht an den brennenden Barrikaden von Hamburg ist das unvergessliche Kleinod, von dem man noch bis ins hohe Alter an den Theken dieser Welt erzählen kann. Was ist dagegen ein Parteitag der Jungen Union? Der G 20-Gipfel als romantischer Sommertraum.
Derweil bot sich ein bizarres Bild: die mächtigsten Politiker der Welt sitzen gemeinsam in der Oper und lauschen Beethoven, bewacht von Sicherheitskräften in Divisionsstärke, während draußen vor der Tür die Stadt brennt. Nero hätte ein Gedicht geschrieben.
Immerhin hat die Polizei nach Mitternacht die Plünderungen beendet und die Brände gelöscht, nachdem die Machtelite das Kulturprogramm und das Galadinner absolviert hatte und alle Gipfelteilnehmer wieder sicher in ihren Hotels waren. So konnten endlich auch die jungen Demonstranten und die Beamten ins Bett.
Waren es Linke, die in Hamburg revoltiert haben? Warum haben sie dann Fahrradläden angegriffen und die Autos der Normalos abgefackelt? Warum haben sie ihren eigenen Szenebezirk, das Schanzenviertel, in Schutt und Asche gelegt? Sie hatten die Mächtigen dieser Erde einmal im Leben komplett wenige hundert Meter vor der Nase – und klauen Wodka??? Das ist so erbärmlich, dass ich gar nicht glauben kann, dass es Linke sind. Da fehlen mir die Worte. Der Schnaps in der Hand ist besser als die Merkel auf dem Dach, oder was? Eine Blamage …
P.S.: Quo vadis, Ulm?
"Gestern, am 07.07. um 18 Uhr fanden sich am Einsteindenkmal in Ulm ca. 30 Leute zusammen, um spontan gegen die massive Polizeigewalt in Hamburg zu protestieren." (Indiamedium)
Widerstand & schönes Wetter - you can't beat the feeling.
Cocteau Twins - Aikea-Guinea. https://www.youtube.com/watch?v=cl3lrcLzbGw
P.P.S.: "Wenig später stürmten die ersten Vermummten den Laden, klauten vor allem Alkohol, aber auch gängige Lebensmittel wie Toast, Schokoriegel, Gemüse." (faz.net)
Alkohol und Schokolade: völlig klar. Toast => brennende Barrikade. Gut. Aber Gemüse???
"Ist Weibsvolk anwesend?"

Kommentare:

  1. Sehe ich auch so, Bubi Augstein sieht es aber wieder ganz anders.

    AntwortenLöschen
  2. Wenigstens wissen wir jetzt, dass es 60 Gewaltbereite braucht, um Millionenstädte, wie Hamburg zu plündern und zu brandtschatzen und für immer in Atem zu halten. Die findest Du in jeder Stadt in diesem Land. Ob das alles Linke waren? Q.e..d..

    AntwortenLöschen
  3. https://www.youtube.com/watch?v=YrLk4vdY28Q *Hallelujah*

    AntwortenLöschen
  4. Vom Hörensagen, gestern in der Schanze.

    5 Jungtürken Marke tätowierte Bodybuilder.

    Der "schwarze Block" kommt die Strasse hoch. Die Jungs stellen ihre Auto quer krempeln ihre Ärmel hoch und stellen sich mit verschränkten Armen davor. Kommt winken Sie, na kommt doch.

    Die Typen mit den schwarzen Klamotten drehen um.

    5 türkische Jungs schaffen dass was 20.000 deutsch Polizisten nicht hinbekommen.

    Was für ein Armutszeugnis.

    AntwortenLöschen