Sonntag, 18. Juni 2017

Meditationszentrum und Kraftort Schweppenhausen

Ich habe einen Plan: Der Bonettismus soll nicht nur eine politische, sondern eine spirituelle Bewegung werden. Begründung: Das bringt einfach mehr Kohle!
Die Villa Bonetti in Schweppenhausen wird zu einem Meditationszentrum. Hier finden Sie zum einfachen Leben zurück. Schweigen, Nachdenken, Fensterputzen (müsste nämlich dringend mal wieder gemacht werden). Zweimal am Tag Hafergrütze. Das gute Hunsrücker Wasser aus dem freilaufenden Hahn (Flatrate im Preis enthalten). Lauschen Sie stundenlang den Lesungen des Meisters.
Der Hammer, oder? Und das alles für schlappe tausend Euro die Woche. Die ersten zehn Suchenden und Buchenden erhalten einen Bierkrug aus meiner umfangreichen Sammlung (Kirner oder Bitburger). Merke: Bonetti braucht die Welt nicht, aber die Welt braucht Bonetti.

Kommentare:

  1. "Merke: Bonetti braucht die Welt nicht, aber die Welt braucht Bonetti."

    *PROSTundOMmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte tatsächlich gerade ein Gläschen Silvaner zum Brunch. Herzliche Grüße nach Hessen - und nicht böse sein, dass wir am Donnerstag mal wieder frei hatten und ihr nicht.

      Löschen