Freitag, 28. April 2017

Super Size Me!

Gnadenlose Aufklärung gesellschaftlicher Missstände ist das Kerngeschäft diese Website. Heute möchte ich Ihnen, liebe kritische Leserin, und Ihnen, lieber kritischer Leser, ein besonders abscheuliches Unternehmen dieser perfiden Ausbeutergesellschaft präsentieren: die Konditorei Bunzelmayer.
Das Geschäft befindet sich in der Fußgängerzone von Bad Kreuznach. Es öffnet bereits um neun Uhr die Pforten der Hölle. Ziel der Familie Bunzelmayer ist es, vorsätzlich die gesamte Kundschaft durch cholesterin- und fettreiche Speisen zu ermorden. Das Angebot reicht von einer große Anzahl von Frühstücksangeboten über Gebäck und Torten bis hin zu sogenannten Snacks, die jedoch alles andere als Zwischenmahlzeiten sind.
Tag 1: Ich betrete pünktlich zur Eröffnung die Konditorei Bunzelmayer und bestelle drei Rühreier mit Bacon. Dazu nehme ich einen Cappuccino, in den ich drei Teelöffel Zucker rühre. Anschließend nehme ich das Gourmetfrühstück: Schinken, Salami, Fleischwurst und drei Sorten Käse. Zur Mittagszeit bin ich wieder hier. Man sitzt im Bistrobereich sehr bequem, die Sitzbänke sind gepolstert und ich habe einen schönen Blick auf die Fußgängerzone. Ich verzehre ein Käse-Schinken-Sandwich, ein Mozzarella-Tomaten-Sandwich und ein Schnitzelbrötchen mit gutem Appetit, dazu trinke ich eine große Cola. Nachmittags esse ich Sacher-Torte, Käsekuchen und Bienenstich. Bevor die Konditorei um 18 Uhr schließt, nehme ich noch einige Bockwürste to go mit nach Hause.
Tag 8: Ich spüre langsam die Wirkung der täglichen vier Mahlzeiten bei Bunzelmayer. Das Treppensteigen fällt mir schwer, ich habe neue Löcher in meinen Gürtel gebohrt und mir Schuhe mit Klettverschluss gekauft, weil mir das Zubinden der Schnürsenkel Schweißperlen auf die Stirn treibt. In dieser Woche gibt es das Angebot: nimm drei Stück Torte, aber zahl nur zwei. Das ist fatal, aber ich kann nicht widerstehen, weil es neuerdings auch Himbeertorte gibt. Ich liebe Himbeeren!
Tag 15: Taubes Gefühl in beiden Füßen. Freunde raten mir, zum Arzt zu gehen. Zum Frühstück bei Bunzelmayer nehme ich nur noch das Fitness-Müsli, zwei weichgekochte Eier und einen Erdbeermilchshake. Erst später erfahre ich, dass diese Müslis die totalen Zuckerbomben sind. Am Nachmittag esse ich nur zwei Stück Streuselkuchen und einige Pralinen, die mit Marzipan gefüllt sind. Leider ist die Sahne zum Kuchen für alle Stammkunden umsonst, sodass ich in den Folgetagen doch wieder auf Torte am Nachmittag umsteige. Das Abendessen reduziere ich jedoch vorläufig auf zwei Brötchen mit Ei und Mayonnaise.
Tag 30: Ich lasse mich vom Onkel Doktor durchchecken. Ich habe fünfzehn Kilogramm zugenommen, mein Blutdruck ist auf dem Level eines Kanarienvogels: 220 zu 154. Ich bin kurzatmig und meine Fettleber ist auf die Größe eines Bobby-Cars angeschwollen. Damit habe ich für Sie, liebe Leser, in einem heroischen Selbstversuch den Beweis erbracht, dass die ausschließliche Ernährung durch Produkte der Firma Bunzelmayer gesundheitsschädlich ist.
Gesellschaftskritik hat einen – rülps! – Namen: Bonetti Media Unlimited.
Nirvana – Lithium. https://www.youtube.com/watch?v=pkcJEvMcnEg

Kommentare:

  1. klasse Reportage, gute Musik um wieder schlanker zu werden und wieder ein Gefühl in den Füßen zu bekommen!

    AntwortenLöschen
  2. Quatsch.
    Richtig muss es heißen: Mein Blutdruck ist auf dem Level einer Giraffe.

    http://kids.t-online.de/welches-tier-hat-den-hoechsten-blutdruck-/id_18479360/index

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war meine erste Überlegung, aber Giraffe fand ich dann doch übertrieben. Aber Kanarienvogel kommt hin ...

      Löschen
  3. Alle schimpfen über Monsato, McDonalds und Nestlé – Nur Bonetti Media hat den Mut, die wahren Übeltäter zu benennen! Dem tapferen Autoren hilft jetzt nur noch eine Blitzdiät mit energetischem Gurkenwasser und Crystal Meth.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verdammt! Gerade war ich hungrig und ohne Einkaufszettel im Supermarkt. Wollte mir gerade ein Twix schälen, weil ich Held mal wieder fünf Minuten mit der Kettensäge gearbeitet habe und mir vorkomme wie Chuck Norris.

      (Notiz an mich: Holzfällerhemden kaufen)

      Löschen
    2. Du hast noch keine Holzfällerhemden?

      Löschen
    3. Bisher habe ich immer auf leberwurstfarbene Sportsakkos gesetzt. Bin ich deswegen noch Single?

      Löschen
    4. Durch meine Vorliebe für Holzfällerhemden habe ich inzwischen modisch etwas mit meinem Vater gemeinsam.

      Löschen
    5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  4. Ich hoffe auf eine Fortsetzung. Es wird doch auch eine Wurstboutique geben? Meinetwegen auch mit Crystal Mett.

    AntwortenLöschen