Dienstag, 25. April 2017

Sie sind ein Linker, wenn …

Sie Ihr ganzes Leben in Lohnarbeit verbringen, aber Kapitalisten irgendwie doof finden.
Sie T-Shirts für drei Euro pro Stück kaufen, aber gegen Ausbeutung sind.
Sie Auto fahren und in den Urlaub fliegen, aber für Umweltschutz sind.
Sie brav Ihre Steuern zahlen, aber gegen Überwachung und Aufrüstung sind.
Sie das System durchschaut haben, aber regelmäßig an Wahlen teilnehmen.

Sie soziale Gleichheit fordern, damit auch die Unterschicht Avocados essen kann.
Sie bereits in der Schule und im Studium gegen „die da oben“ waren, weil es einfach schon immer schick war.
Sie Ihr Reihenhaus mit Solarzellen und Holzheizung ausgestattet haben.
Sie beim Begriff „Wir“ eigentlich nur an Ihre Familie und Ihren Freundeskreis denken.
Sie „Fluchtursachen“ bekämpfen wollen, aber gar nicht merken, dass Sie selbst eine dieser Ursachen sind.

Sie regelmäßig Online-Petitionen gegen die politischen und ökologischen Sünden anderer Länder unterschreiben.
Sie einmal im Jahr mit einer Flasche Bier und dem Smartphone in der Hand an einem Gedenkmarsch für Rosa Luxemburg teilnehmen.
Sie gerne mit Ihrer Putzfrau über Frauenrechte diskutieren würden, aber kein Türkisch verstehen.
Sie abends mit Freunden beim Rotwein die Weltrevolution fordern, aber schon vor Mitternacht die Geschirrspülmaschine eingeräumt haben.
Sie über das obere eine Prozent der Gesellschaft schimpfen und die anderen 99 Prozent zu machtlosen Opfern erklären.


Adam and the Ants – Goody Two Shoes. https://www.youtube.com/watch?v=o41A91X5pns

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin definitiv kein Linker. Aber ich würde doch so gerne auch irgendwo dazu gehören.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch nicht links. Ich kann selber denken.

      Löschen
  3. Wer sind "Wir" ?
    Der Büffel, der von dem kleinen Jungen am Nasenring durch die Gegend gezogen wird ?
    Herrliches Bild.
    Aber so ist es, "Wir" sind die starke Mehrheit, leider uneins, und die "Eliten" handeln wie kleine Kinder.
    Aber für was soll man sein, hat man doch selbst im engsten Familienkreis miteinander zu kämpfen. Es ist wohl das tragische Karma der Menschheit, sich selbst zu vernichten.
    Wir machen einfach so lange weiter und alles kaputt, bis nur noch die Menschen überleben, die sowieso von nichts oder unter härtesten Bedingungen leben können, Eskimos, Tuaregs oder Gebirgsbewohner in Nepal.

    AntwortenLöschen
  4. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.
    Die Mehrheit, Kraft wie ein Ochse, lässt sich am Nasenring von den Eliten, die wie ein Kind agieren, durch die Gegend ziehen.
    Tragisch, aber "Wir" sind ja auch doof wie die Ochsen, was täten "Wir" mit unserer Freiheit.
    Wenn "Wir" mit einem Hieb mit unserem mächtigen Horn das Kind an unserer Seite beseitigt hätten.
    Wir würden mit den dünnen Faden, der am Nasenring hängt, im Gebüsch hängen bleiben und dann schreien, damit uns das Kind wieder "befreit".

    AntwortenLöschen
  5. Aber es ist doch so toll total PC und überhaupt zu sein...nur was tun, das ist nicht so toll ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Ok Ok, hab zwar keine Spülmaschine und kann etwas Türkisch, aber sonst stimmt alles.
    Asche auf mein Haupt.

    AntwortenLöschen
  7. und was stand auf der Tasse vom Führer?....GRÖFAZ.....??

    AntwortenLöschen
  8. Meinen ersten Kommentar habe ich erst mal eigenhändig gelöscht.
    Es war da von Arschlöchern und Nieten die Rede, die von Wissen nix halten, aber Gesinnung zum Trumpf erklären.

    AntwortenLöschen