Sonntag, 5. März 2017

99 Sachen, die mit Ketchup besser schmecken

Kapitel 1: Das Wurstbrot. (Fortsetzung folgt)

Blogstuff 116
„Ich kann gar nicht glauben, dass ich gerade gesagt habe, dass ich ein Politiker bin. Aber ich vermute, das bin ich jetzt wohl.“ (Donald Trump)
Wer aus Ihrem Schuljahrgang ist in die Politik gegangen? Die einen wollten was mit Medien machen, die anderen wollten Kohle machen. Die Streber wurden Pharmareferent oder sind in der Kreissparkasse gelandet. Keiner aus meinem Abi-Jahrgang macht heute Politik. Und bei Ihnen? Deswegen haben wir im September die Wahl zwischen der Schildkröte aus der Uckermark und dem Karnevalsprinzen von den Anonymen Alkoholikern.
Experiment: Sie stellen sich im Supermarkt an der Kasse an, aber Sie legen nichts aufs Band. Sie gehen einfach schweigend, vielleicht mit einem Lächeln, an der Kassiererin vorbei. Dann gehen Sie zurück in den Supermarkt und kaufen wieder nichts. Beim zweiten Mal sagen Sie der Kassiererin, dass Sie sich nicht entscheiden konnten. Frage: Beim wievielten Mal sprechen Sie mit dem Geschäftsführer, wann kommt die Polizei?
Wissen Sie, warum Trump ein Toupet trägt? Weil die Amerikaner nie einen Mann mit Halbglatze zum Präsidenten wählen würden. Genauso wenig würden sie einen Mann mit Bart wählen. Haare haben etwas Magisches. Denken Sie an Gerhard Schröder: der Mann ist 72 und hat noch immer kein einziges graues Haar. Wie macht der Mann das nur? Wir werden nie dahinter kommen.

Auf Konrad den Beliebten folgte Friedrich der Streitbare, auf den wiederum Wilhelm der Unbekannte folgte. So ging die Dynastie des Despotats Deutonien zugrunde.
„Prachtvolles Franken, deine lieblichen Weinberge und stolzen Hopfenfelder möchte ich rühmen, deine klaren Flüsse und herrlichen Wälder, deine schönen Städte mit ihren einladenden Gasthäusern, schließlich deine unvergleichlichen Bratwürste und das köstliche Bier.“ (Beginn eines geplanten Reiseberichts)
Wie viele Menschen kennen Sie in Ihrem Freundeskreis und in Ihrer Familie, die schon tot sind? Wie viele Freunde oder Angehörige leben noch? Wenn Sie mehr Tote als Lebende kennen, sind Sie alt.
Du schreibst entweder alles oder gar nichts. Aber wenn du anfängst, lauwarme Kompromisse zu machen, wenn du dich fragst, ob du mit irgendeinem Thema, einer Formulierung oder einer Meinung jemandem auf den Schlips treten könntest, hast du schon verloren.
Hätten Sie’s gewusst? Björn Höcke hat jetzt einen „Kampfbund für die deutsche Kultur“ gegründet, um gegen die Entartung unserer völkischen Leitkultur und gegen die „Verbastardisierung und Vernegerung unseres Daseins“ anzugehen. Ach, das gab’s schon mal? Dieser kleine Schuft Alfred Rosenberg. Obwohl Rosenberg ja irgendwie jüdisch klingt …
Unser Mitgefühl hilft den Armen in der Welt leider gar nicht. Es erreicht sie nicht. Wie klopfen uns in den sozialen Medien gegenseitig auf die Schulter und haben mehr für uns selbst als für andere getan. Wer hilft wirklich? Ein Euro in den Hut des Bettlers, fünfzig Euro für Greenpeace? Ich bitte Sie. Hilfe hieße doch auch, selbst auf etwas zu verzichten, sich zugunsten anderer Menschen einzuschränken. Keine Almosen aus der Portokasse. Sondern: Ich fahre in diesem Jahr nicht in den Sommerurlaub und spende tausend Euro an ein Hilfsprojekt. Ich glaube, von dieser Sorte Mensch gibt es weniger als Veganer.
Wo sind eigentlich die ganzen Nervensägen und Besserwisser aus den Soziologie- und Ethnologie-Seminaren abgeblieben? Sie wurden in der sogenannten „Berliner Projektlandschaft“ endgelagert und betreuen jetzt transsexuelle Kulturtherapeuten bei ihrem Coming Out als Mettbrötchenfetischisten mit Hertha BSC-Hintergrund.
Hätten Sie’s gewusst? Wenn man beide Arme unter den Achseln des Gegners hindurchsteckt und die Hände auf seinem Nacken verschränkt, spricht man von einem „Doppelnelson“. Nächste Woche: der Doppelwhopper.
Einer der dümmsten Kommentare zum neuen SPD-Posterboy Schulz ist ja, er solle sich den Bart abrasieren. Männer mit Bärten hätten nämlich was zu verbergen. Stand das in der neuen „Brigitte“? Küchenpsychologie auf Gesamtschulniveau. Als ob die ganzen bärtigen Hipster von der Bionademafia Geheimnisse hätten.
Fargo - Karlsson vom Dach. https://www.youtube.com/watch?v=V4dBe0ovEyE

Rätsel der Woche: Welcher Flughafen wurde von der rheinland-pfälzischen Landesregierung an die Chinesen verkauft?

Kommentare:

  1. Mein Schulfreund ist Ministerpräsident, sein Vorgänger Schröder hat graue Haare (ich sehe ihn regelmäßig, wenn er seine Tochter vom Mädchenchor abholt), Trump trägt kein Toupet, das würde besser sitzen (s. a. Fachpresse BILD und Bunte). Und ja, ich bin alt, habe einen Bart, viel zu verbergen - und bin allein über zwei der hier gemachten Aussagen eindeutig zu identifizieren, Mist.

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne den Cem recht gut. Vom B U N D und so. ( Nicht Bund ) Jugendarbeit, selbstverwaltete Jugendzentren u.s.w..
    Eigentlich der voll korrekte Typ. Wenn man ein Bier mit Ihm trinkt.
    Er hat sogar ein Tor gegen eine Auswahl der Lega per l´ambiente gemacht. Am Ende haben Wir dann aber doch verloren. Italien. Immer wieder Italien.

    AntwortenLöschen
  3. Betr.: Bild
    Meine Güte, wie Alkohol einen Menschen verändern kann...

    AntwortenLöschen
  4. Aus dem Fachblatt für schönes Haar, der BILD-Zeitung, erfahre ich, "dass die Frisur das Resultat von Haartransplantaten, Färbungen und sehr viel Haarspray sei". Also Fake Hair, aber kein Toupet. Trump ist den Weg von Berlusconi gegangen ...

    AntwortenLöschen
  5. Andere Quellen behaupten, das volle Haar verdanke er der Einnahme von Finasterid. Nebenwirkungen: Impotenz, Männerbrüste und Depressionen. Das kann ja heiter werden ...

    AntwortenLöschen
  6. Hilfe ist nur dann wirkungsvoll, wenn der Helfende auf Wesentliches verzichtet? Einen so katholischen Gedanken hätte ich im Fachblog für Hedonismus nicht erwartet.

    AntwortenLöschen
  7. Der Flughafen heißt "Schnabel". Was habe ich gewonnen?

    AntwortenLöschen
  8. Mein Gott, sind Sie blöde. Der Flughafen heißt "Henne".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist also dieser Hass im Internet! Immerhin gesiezt. Und der Flughafen heißt Henne, weil der Hahn drauf sitzt? Naiv.

      Löschen
    2. Schön wäre es, wenn es der BER gewesen wäre und die Chinesen alle Kosten übernommen hätten. Aber leider gibt es niemanden auf der Welt, der so doof ist ...

      Löschen
    3. Jemand, der so doof ist, alle Kosten des BER zu übernehmen? Doch, so jemanden gibt es leider...

      Löschen
    4. 80 Millionen Leute zusammen sind immer doof. Aggregierte Cloud-Blödheit.

      Ein alter Freund aus Ingelheim heißt übrigens Hinkel mit Nachnamen. Der liest hier manchmal mit. Ob ich ihn mal auf diesem Wege grüßen soll?

      Löschen
  9. ...der Flughafen heißt eindeutig...GOCKEL........

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fliegen Sie mit Chicken Wings nach Mallorca. Ab 99 Euro! Sei kein Frosch, flieg mit Chicken Wings.

      Löschen