Freitag, 10. Februar 2017

Liebling, ich habe die Kinder geimpft


Blogstuff 113
„Man muss dem Leben immer um mindestens einen Whisky voraus sein.“ (Humphrey Bogart)
Wenn eine Idee größer ist als der Einzelne – sei es im Nationalismus, der Religion oder der politischen Weltanschauung -, sollten wir dann nicht froh sein, dass in Deutschland Generationen von narzisstisch veranlagten Egoisten herangewachsen sind? Ein Lob den Einzelkindern, Computerspielautisten, Nerds, Prinzessinnen und all den anderen hoffnungslos unbegabten Selbstdarstellern, oder? Das Problem: Weder mit Menschen, die ein geschlossenes Weltbild haben, noch mit Menschen, die ein geschlossenes Selbstbild haben, kann man diskutieren.
Bruder Lustig und Schwester Leichtsinn, beide Mitbewohner seiner Seele, war es nach einem „Zug durch die Gemeinde“, wie man das ausgiebige Zechen in den umliegenden Kneipen zu nennen pflegte.
1933. „Warum habt Ihr damals nichts gemacht?“ Die bekannte Frage der Enkel an die Großeltern. Und jetzt? Wir sind wesentlich besser informiert und gebildet als die Landarbeiter und Volksschüler des Jahres 1933, die oft noch nicht einmal eine Tageszeitung lasen oder ein Radio hatten. „Wir haben es nicht gewusst.“ Das wird 2033 nicht zählen.
Oswald Schorff hatte mit Radiergummis ein Vermögen gemacht. Die nächste Generation verlor dieses Vermögen wieder, weil eine tödliche Krankheit von Radiergummis übertragen wurde, die in einer Fabrik in Bangladesh mit Fledermausurin kontaminiert wurden.
Hätten Sie’s gewusst? Der Bundesverband der deutschen Schneider (BDS) hat den Generalfeldmarschall der Reserve, Sir Andrew Bonetti, gerade zum bestangezogenen Mann Deutschlands gewählt.
Alkohol löst Zweifel und Hemmungen auf wie Säure.
Wegen Trump vergessen wir völlig den Brexit. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie dieser Scheidungsprozess in zwei Jahren absolviert werden kann. Zudem ja auch nicht nur - um im Bild zu bleiben - die Scheidung absolviert werden muss, sondern auch 27 Hochzeiten, denn die Handels- und Rechtsbeziehungen Großbritanniens zu allen EU-Staaten müssen neu geordnet werden. Hinzu kommt eine EU, die an einem gelungenen Abschluss der Verhandlungen im Zeitrahmen kein Interesse hat, denn es sollen ja auch Nachahmungstäter abgeschreckt werden, die im Augenblick damit liebäugeln, das heilige Sakrament des Staatenbunds zu verletzen.
Meine Aktien der Tipp-Ex AG laufen nach wie vor eher so mittel. Die Firma wurde in Eltville am Rhein gegründet. 1965 ist das flüssige Tipp-Ex erfunden worden.
Die Sprache selbst kann Quelle der Erkenntnis sein. Je mehr Ausdrücke ich beispielsweise für kulinarische Genüsse kenne, desto aufmerksamer kann ich ein Essen oder den Wein goutieren.
Filme mit Tommy Lee Jones in der Hauptrolle sind solide Unterhaltung. Die Charaktere wirken nicht filigran oder überzeichnet, sondern eher robust. Sie haben nicht mehr als zwei oder drei typische Eigenschaften und haben keine schwere Kindheit hinter sich oder langweilige Beziehungsprobleme wie die ganzen Tatortkommissare. Es geht auch nicht um Fragen der sozialen Gerechtigkeit oder Gendergedöns, sondern um eine harmonische Abfolge von Explosionen, Verfolgungsjagden und Schießereien. In meiner Programmzeitschrift bekommen seine Filme in der Regel drei von drei Punkten für Action und für Spannung, keine Punkte für Anspruch, Humor oder gar Erotik, weil Frauen nur am Rande vorkommen. Mit Tommy Lee Jones bekommt man ein saftiges Steak auf den Teller und keinen Fernsehsalat, in dem ich schlecht gelaunt herumstochern muss.
Wenn Wahlen beeinflusst werden, leben wir noch in einer Demokratie. Wenn Wahlen gefälscht werden, leben wir bereits in einer Diktatur.
Twitter: der individuelle Kleinanzeigenteil der privaten Belanglosigkeiten.
Grace Jones – The Frog And The Princess. https://www.youtube.com/watch?v=BFGFuZpR4Tk

Kommentare:

  1. Ich bin an der narzisstischen Gesellschaft hängen geblieben. Übrigens unter Fachleuten ein echtes Problem. Die Fälle von diagnostizierten narzisstischen Störungen nehmen zu und das liegt nicht nur an den besseren Diagnose Methoden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Gegenzug nehmen Rücksichtnahme und Toleranz ab. Das wird uns in den nächsten Jahren noch häufiger beschäftigen.

      Löschen
    2. Nun ja, wir reden hier von richtigen und auch gefährlichen Persönlichkeitsstörungen....mehr als bedenklich

      Löschen
  2. Nicht ganz richtig, muss man doch, wie auch schon angesprochen, auf die Jüngeren extrem aufpassen.
    Die muss man, gerade im Berufsleben, behandeln wie rohe Eier.
    Wenn die Mist bauen oder irgendwas nicht blicken muss man mit äußerstem Fingerspitzengefühl an die Sache ran, weil sonst beleidigt !
    Selber dürfen Sie sich aber benehmen wie eine offene Hose.
    Aber die könne das auch, so unterschwellig, kalte, passive Aggression.
    Da bin ich machtlos.

    AntwortenLöschen