Donnerstag, 8. Dezember 2016

Kriegsverbrecher

Ich lese immer wieder, die Kriegsverbrechen sollten öffentlich angeprangert werden. So als wüssten wir nicht, dass im Krieg Verbrechen begangen würden und dass der Krieg an sich ein Verbrechen ist. Es gibt keinen Krieg ohne Verbrechen. Wir sprechen ja nicht vom Duell zweier Edelmänner in einem englischen Park im Morgengrauen. Alle Kriegsparteien sind Verbrecher und Mörder. Soldaten sind Mörder, ihre Generäle sind Mörder und die Regierungen, die den Krieg angezettelt haben, bestehen aus Mördern. Assad ist ein Mörder, Putin ist ein Mörder, Obama ist ein Mörder, Merkel und Frau von der Leyen sind Mörderinnen. Das ist doch selbstverständlich, da brauche ich keine öffentliche Debatte.
Grauzone - Hinter den Bergen. https://www.youtube.com/watch?v=utnOpMCIZfU

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diesen Beitrag haben mir irgendwelche russischen Hacker aus Cybergrad untergejubelt.

      Als ob ich Merkel als Mörderin bezeichnen würde ...

      Aber eins haben die Hacker doch begriffen: Wir brauchen die scheinheiligen Debatten über russische Kriegsverbrechen nicht.

      Löschen
  2. Kleiner Nachtrag:

    „It's primarily al-Nusra who holds Aleppo”, sagt das US-Verteidigungsministerium.
    http://www.defense.gov/News/Transcripts/Transcript-View/Article/739157/department-of-defense-press-briefing-by-col-warren-via-teleconference-from-bagh

    Info: Die Al-Nusra-Miliz ist der syrische Arm von A-Qaida. Die Nine-Eleven-Bomber sind also inzwischen unsere Verbündeten. Oha!

    AntwortenLöschen