Freitag, 30. Dezember 2016

Herzlichen Dank, Anonymus


Wegen einer leichten Erkältung und dem grundsätzlichen Drang, meine Zeit der stillen Lektüre und gelegentlichen Notizen zu widmen, habe ich in den letzten Tagen das Haus nicht verlassen. Gerade habe ich, da ich ohnehin in einer Stunde zu einem Essen eingeladen bin, es geschafft, den Müll rauszubringen, das Vogelhäuschen mit Snacks für meine kleinen Freunde zu füllen, ein paar Fotos zu machen und den Briefkasten zu leeren.
Was finde ich, neben der bestellten Lektüre (Charles Bukowski: Der Mann mit der Ledertasche; Evelyn Waugh: Mit Glanz und Gloria)? Ein apart versiegeltes Päckchen ohne Absender. Es enthält als Hörbuch "Das Spiel des Engels" von Carlos Ruiz Zafón. Herzlichen Dank, bescheidener Freund oder unbekannter Leser! Ich freue mich schon auf die Stunden auf dem Diwan.
Was sehen Sie auf den Bildern? Eine verschneite Landschaft in Kent? Schafsweiden, von kleinen Bruchsteinmauern getrennt, und einige Bäume? Nein. Es ist das Dach meines Gartenhäuschens in Nahaufnahme.

1 Kommentar:

  1. ... auch für die, dadurch - vielleicht - entstandenen NATURaufnahmen, vom Dach (ړײ)

    AntwortenLöschen