Donnerstag, 15. Dezember 2016

Das Zwiebelmettbrötchen als gustatorische Herausforderung

Blogstuff 96
„Ich bin der Hirte meiner Träume.“ (Lupo Laminetti)
Ich träume, ich sei als Kandidat für einen Literaturpreis in eine fremde Stadt eingeladen. Das Hotel ist bezahlt und in einer Buchhandlung darf ich mir auf Kosten des Veranstalters Bücher aussuchen. Das Geschäft ist riesig und besteht aus mehreren großen Zimmern, die jeweils einen Schwerpunkt haben (Belletristik, Reisen usw.). Ich kann mich nur schwer entscheiden. Als erstes will ich mir ein Notizbuch nehmen, aber alle Notizbücher sind bereits ganz oder teilweise vollgekritzelt. Auf den Ansichtskarten in einem Ständer stehen bereits Adressen und die Comics sind in fremden Sprachen. Ich wähle ein paar Bücher aus, die Zeit drängt, denn der Laden schließt. Die einzelnen Zimmer werden abgeschlossen. An der Kasse macht sich eine unfreundliche Buchhändlerin über meine Auswahl lustig. Außerdem müsse sie erst noch den Veranstalter anrufen, ob die Rechnung auch wirklich übernommen wird. Ich würde am liebsten gehen, traue mich aber nicht.
Hätten Sie’s gewusst? Andy Bonetti hat von 1987-1989 im „Starkstromkombinat Obst, Gemüse und Kurzgeschichten“ seine ersten Texte veröffentlicht.
Jeder kennte diese Leute, die sich den ganzen Tag selbst bespiegeln können, ohne sich selbst zu durchschauen.
… und dann haben wir da noch die SPD: Aus Angst vor dem eigenen Schatten den Mond ankläffen – das können sie richtig gut.
Gott hat einen Schnurrbart – da lege ich mich jetzt mal fest. Er könnte aber trotzdem eine Frau sein.
Andy Bonetti, Testsieger im Bereich „Aktuelle Literatur“ in der neuen Ausgabe der „Stiftung Warentest“.
Bad Nauheim ist durch den Buchhandel reich geworden. Schon in der Antike zogen die Karawanen der großen Verlage durch die Stadt.
Die Talkshows sind zu Hahnenkämpfen verkommen, bei denen gehässige Moderatoren Menschen mit unterschiedlichen Meinungen aufeinander hetzen und sie mit den früheren Aussagen der Kontrahenten noch zusätzlich aufstacheln.
Selbst auf dem Land kennt man die Natur nur noch aus den Medien. Wer könnte im Winter einen Kirschbaum von einer Eiche unterscheiden?
Ich komme mir im ICE zwischen all den Leuten mit ihren Smartphones und Laptops schon ein wenig armselig vor. Ich habe ja noch nicht mal eine Zeitung. Also ziehe ich die Schnürsenkel aus meinen Schuhen und übe Seemannsknoten.
Abend im Dorf. Vierecke aus Gold sind in die Kälte geschlagen. Der steinalte Gastarbeiter, der mit seiner Frau am Küchentisch eines winzigen Häuschens am Ende der Straße sitzt. Die Falten und Furchen seines Gesichts, „Schluchten der Resignation“ (Karlheinz Deschner).
Stein war so winzig, dass ihn alle nur Steinchen nannten. Er taugte nicht zum Hausbau, höchstens zum Fußballspielen. Doch eines Tages wurde er Bundespräsident (Beginn einer Ballade).
Das große Kulturereignis in Bad Nauheim 2017: Bonetti verpackt Christo. In der Zwischenzeit muss Johnny Malta vier Wochen auf der Aida lesen.
Eine Freundin ist zum 1. November in eine neue Wohnung in Köln gezogen. Wegen der vielen Einbrüche hat sie zwei Türschlösser und sie schließt sich abends immer in der Wohnung ein. Am Morgen bekommt sie das Sicherheitsschloss von innen nicht auf, kriegt Panik und ruft die 110 an (auf keinen Fall einen Schlosser oder einen Schlüsseldienst, pflichte ich ihr bei). Fünf Minuten später hat sie das Schloss doch auf und ruft nochmal die 110, um die GSG 9 zurückzupfeifen, die sicher schon auf dem Weg war. Der Beamte am Telefon hätte sich kaputtgelacht, erzählt sie. Wir auch.
Der große Geschenktipp: Die Bibel-Edition von Uschi Glas. Mehr geht nicht.
https://www.die-bibel.de/shop/themenwelten/prominente-und-die-bibel/lutherbibel-edition-uschi-glas-3318
John Foxx - Sitting At The Edge Of The World. https://www.youtube.com/watch?v=FDKdk6nIUNg
Jetzt neu: „Andy Bonetti – Inferno und Ekstase.“ Für 4,99 € als E-Book.

Kommentare:

  1. Ich nehme lieber die Männer-Bibel Edition von Jürgen Klopp https://www.die-bibel.de/shop/lutherbibel-edition-juergen-klopp-3324
    Die von Guido Knopp und Matzt Knop sind offensichtlich vergriffen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oder du wartest die Bonetti-Bibel mit einem Centerfold von Maria Magdalena und einem Gutschein für 1 x Weihwasserautoreinigung + Heißwachs ab.

      Löschen
  2. "Gott hat einen Schnurrbart – da lege ich mich jetzt mal fest. Er könnte aber trotzdem eine Frau sein."

    *A M E N*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich hat es auch fast verrissen !

      Löschen
  3. Das mit den Schnürsenkeln im ICE gefällt mir auch sehr, ein Akt aktiven Widerstandes.

    AntwortenLöschen
  4. "Stein war so winzig, dass ihn alle nur Steinchen nannten. Er taugte nicht zum Hausbau, höchstens zum Fußballspielen. Doch eines Tages wurde er Bundespräsident."
    Kommt nicht so ganz klar heraus, dass Steinchen seinerzeit als Ball beim Kicken diente.

    AntwortenLöschen