Dienstag, 6. September 2016

Aufstieg und Fall der großen Medien

In Hamburg herrscht die nackte Angst. Ähnlich wie die CDU hilflos und panisch alles kopiert, was die AfD macht, reagiert „Spiegel Online“ nur wenige Tage nach dem Relaunch des Kiezschreiber-Blogs mit einem plumpen Plagiat.
Hier die Fakten:
Das Seitenlayout ist identisch. So wie der Kiezschreiber auf die Signalfarbe Orange verzichtet hat und zur neuen Modefarbe Braun gewechselt hat (wie viele Wechselwähler), hat das alte Spiegel-Rot jetzt einen Braunstich.
Die Schrift ist lesbarer geworden.
Die Startseite ist nun übersichtlicher aufgebaut: klare Formen, mehr Weißraum, Reduktion auf das Wesentliche.
Die rechte (sic!) Spalte ist deutlich aufgewertet worden.
Ergänzende Elemente wie Fotostrecken, Videos, Grafiken und Karten sind genau an derjenigen Position im Text platziert, an der sie inhaltlich passen. Wahnsinn, oder?
Kevin „The Million Dollar Baby“ Augstein macht demnächst ein Praktikum bei Bonetti Media Unlimited. Er darf die Kolumne zur neuen Promi Big Brother-Staffel schreiben.
Einziger Unterschied: In Hamburg nennt man den Relaunch jetzt Rebrush. Aber dieser Begriff wird sich nicht durchsetzen.


Lesen Sie dazu mehr auf „Kiezschreiber Plus“ – jetzt den günstigen Einsteigertarif nutzen!

Probeabo – Luftballons – Tralala.

Kommentare:

  1. Bonetti ist und bleibt eben der allergeilste Medienpapst!

    Wirst sehen, auch die Websiten der Ministerien werden dem Bonetti-Layout-Relaunch wilenlos folgen. Es bleibt ja gar nichts anderes mehr übrig, will man nicht hoffnungslos im Netz abkacken....

    Du bist ein Gott, Andy Bonetti!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und weißt du was? Ich habe jetzt sogar die Zeit geändert. Ortszeit Berlin. Ist das nicht unglaublich? Nach über sieben Jahren Suche habe ich bei den Einstellungen die Rubrik "Zeit" gefunden. Mein Leben wird sich dadurch verändern!!!

      Als nächstes drücke ich die CDU in Berlin unter 19 Prozent. Und dann bringe ich meinen eigenen Herrenduft auf den Markt. "Jägerschnitzel" von Calvin Bonetti ...

      Löschen
    2. Matthias, es ist kein geheimnis, das dir schon immer die Welt und der Kosmos offen stand.

      Nach dem gelungenen "switch" der Zeitangabe im allerbesten Blog der Welt (Die Mutter und der Vater aller Blogs) wird nichts mehr so sein, wie es einmal war.

      Das weiß ich, das weiß ich, das weiß.., das..., d...

      Löschen
    3. Jetzt wird endlich alles gut!

      Löschen
  2. @M.E.: "Ich habe jetzt sogar die Zeit geändert."

    Will ich sehen ....! ................. ? ........... !

    Oh, stimmt! Aus Dir wird mal ein ganz Großer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was heißt hier "wird"??? Ich tanze gerade durch den berühmten Spiegelsaal der Villa Bonetti. Zeit und Raum sind mir unterworfen ;o)))

      Löschen
  3. Apropos "rechte Spalte": wenn einer der Bonetti-Praktikanten nach dem aktuellen Rechtsruck des Layouts dann noch den Profiltext entsprechend korrigieren könnte, wäre der Jubel perfekt. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Hey Matte..
    Hast du super gemacht...
    Sieht besser aus..
    Aufgeräumter würde ich mal sagen...
    Gruß aus Berlin..
    Hubert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass es dir gefällt. Das alte Layout, dass du mir 2009 gebastelt hast, war natürlich auch super. Aber ab und zu ein bisschen frischer Wind schadet ja nix - und die Konkurrenz vom SPIEGEL muss natürlich gleich nachziehen ;o)))

      Löschen
    2. Hey...
      Genau...
      Wie heißt es noch, alles neue macht der (Mai) September.Lach.
      Dir einen schönen Tag...
      Bis dann...
      Hubert

      Löschen
  5. Soll ich dir noch eine "letzte-Kommentare"-App für den Blog schicken?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre großartig. Im Gegenzug werde ich in den nächsten Tagen meinen berühmten Punk-Traum veröffentlichen. Ich bin auf dein Feedback gespannt ;o)

      Löschen