Mittwoch, 20. Juli 2016

Minky ist die süßeste Katze der Welt

Nein. Ist sie nicht.
Blogstuff 58
„Oft gehe ich aus, auf die Straße, und da meine ich, in einem ganz wild anmutenden Märchen zu leben. (…) Es sucht hier alles, alles sehnt sich nach Reichtümern und fabelhaften Glücksgütern. Hastig geht man. Nein, sie beherrschen sich alle, aber die Hast, das Sehnen, die Qual und die Unruhe glänzen schimmernd zu den begehrlichen Augen heraus.“ (Robert Walser: Jakob von Gunten)
Ist das schon Globalisierung oder noch Multikulti? Ein Afghane greift im Auftrag einer arabischen Organisation Chinesen in Franken an.
Alle sahen Holger entsetzt an, als er in der Bar seine Kleider ausgezogen hatte und erwartungsfroh in die Runde blickte. Verdammt! Er hatte schon wieder Karaoke mit Bukkake verwechselt.
Es wird immer über Inhalte oder die Anzahl der Schuljahre gesprochen, wenn es um die Bildung für den Nachwuchs geht. Die zentralen Punkte ändern sich nie. Du hast einen Vorgesetzten (Lehrer), dem du zu gehorchen hast und den du dir nicht aussuchen kannst. Du redest nur, wenn du die Erlaubnis dazu hast. Andere sagen dir, was du auswendig lernen musst. Wichtig sind Pünktlichkeit, Disziplin und Gehorsam. So werden – im Wortsinne – Menschen gebildet, die im Anschluss in den Betrieben auch verwendet werden können.
Neu! Die Window-App. Und so geht’s: Kamera auf ihr Fenster ausrichten, App aktivieren – und schon können Sie aus dem Fenster sehen, ohne den Kopf zu heben. Für echte Smartphone-Fans.
Die Mutter aller Verschwörungstheorien und gleichzeitig der Gipfel des Narzissmus: alles, wirklich alles, also die gesamte Zivilisation, ist darauf angelegt, um ganz allein mich zu foppen („Die Truman Show“).
Sind Sie nicht auch der Meinung, dass Andy Bonetti, dieser Prunkbau der Demut, den wir in einem Lustgarten der Bescheidenheit finden, in diesem Jahr den Literaturnobelpreis verdient hätte?
Shit-In: „Ein Shit-In ist ein kollektives Entleeren des Darms und der Blase in oder vor einem Parlament, einem Regierungspalast oder einer Konzernzentrale. Wurde zum ersten Mal von Lupo Laminetti organisiert, als es um die Würdigung der Leistungen von Spitzenpolitikern der Berliner Republik ging, die offiziell am 1. September 1999 begann.“ (wikipedia)
Was ist die Erlösung in dieser Welt? Dummheit, Krankheit, Frechheit oder Faulheit. Dann können sie dich nicht gebrauchen. Dann lassen sie dich in Ruhe.
Aus der Werbung: „Empfohlen von 77 Prozent der aufgeblasenen und selbstverliebten Arschgeigen Deutschlands.“
Drittklassige Experten erkennt man immer daran, dass sie einen exklusiven Blick in die Zukunft haben. Echte Experten besitzen keine Kristallkugel für ihre Prognosen. Sie würden nie auf die Idee kommen, das Wirtschaftswachstum von Rumänien im übernächsten Jahr auf eine Stelle hinter dem Komma genau anzugeben.
Werbung: „Indiana Jones und der Schnarchlappen mit dem roten Mofa“. Jetzt! Neu! Kino!
An der „Bonetti Full Metal Crazy Round Experience & Hast Du nicht gesehen“ haben in diesem Jahr der Schah von Paderborn, die Herzogin van der Krokette, der Prinz von Linz und die bekannte Männerärztin Frau Doktarine Knitsch-Malzeimer teilgenommen. Selbst gewöhnlich wohl unterrichtete Kreise wissen bis heute nicht, um was es bei dieser Challenge geht.
Ich kratze auf meinem Schädel herum, als sei Kratzen der neue Hype, der mich die nächsten zwölf Monate beschäftigt. Und natürlich werden an den Verkaufsständen die entsprechenden T-Shirts und Aufkleber verkauft: „Kratz until you platz“ oder „Nicht nur Katzen kratzen“. Graz wird zur Subkulturhauptstadt usw.
Die International Union of Pure and Applied Chemistry hat die Entdeckung eines neuen Elements bekannt gegeben, dass auf den Namen Bonettinum getauft wird.
„Wir dürfen das Töten nicht verlernen.“ (Deutsche Militärdoktrin 2016)
„Sprechen Sie ruhig weiter. Ich höre gerne zu. Und Sie reden offensichtlich gerne.“
Gastro-Tipp: „Zander mit Blutwurst in Kokos-Chilipanade, Blumenkohlpüree mit Schokoladensauce und Banane in Bacon“ bieten die „Wulflamstuben“ in Stralsund. Respekt! Kreative deutsche Küche. Wer fährt mit mir nach Stralsund?
Meine Generation: Die Selbstgefälligkeit von drittklassigen Waschweibern, die Fettleibigkeit alt gewordener Schwätzer, die Ignoranz von denkfaulen Quartalssäufern.
P.S.: Andy Bonetti finden Sie jetzt auch auf linkedin.com. Besuchen Sie den Jahrhundertdichter, die Unternehmerpersönlichkeit aus Bad Nauheim!
The Cranberries – Dreams. https://www.youtube.com/watch?v=cYm80ZvdXM4

Kommentare:

  1. Hey Matte.
    Erlösung dieser Welt.
    Bin dumm, krank (im Kopf) frech und faul sowieso.
    Und man lässt mich nicht in Ruhe. Grins.
    Gruß aus Berlin
    Hubert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hast du was falsch gemacht, Hubert. Dann warst du eben nicht frech und faul genug.

      Gruß aus Schweppenhausen
      Matthias

      Löschen
  2. Je öfter ich es lese, um so hinterfotziger finde ich die Überschrift.
    Wg.doppelhochzeit später.dringend Beerdigung Tante 2.grades.Bin für 3tg aufgelöst und fern der heimat.Grüsse an d.designierte Gemahlin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber eine äußerst blasse Ausrede. Ich geh dann mal "Zigaretten holen" ;o)

      Löschen
  3. nix Ausrede: Bin für ein paar Tage in Berlin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann kann ich also Annika wegen der Doppelhochzeit in Las Vegas grünes Licht geben?

      Löschen
    2. Toll Doppelhochzeit. Wenn ich den glücklichen Paaren etwas werfen kann sagt bitte Bescheid.

      Löschen