Mittwoch, 1. Juni 2016

Mein Leben als Dozent

„Alles um euch, alles in euch ist ein Rätsel, dessen Lösung zu erraten dem Menschen nicht gegeben ist.“ (Voltaire)
Der korpulente junge Mann war aufgestanden, um zu sprechen. Er trug einen schwarzen Pullover und eine Tasche hing über seine Schulter.
„Um die strukturellen Defizite des Systems zu analysieren …“
„Warum setzt du dich nicht einfach hin, Schweinchen Dick?“ Der andere Student hing lässig in seinem Stuhl, Sieben-Tage-Bart und Hornbrille ohne Gläser.
„Ich denke, wir sollten den Text zunächst einmal im Sinne Wittgensteins analysieren“, begann eifrig eine Frau mit rotgefärbtem Haar und Lederstiefeln, ohne von mir zum Sprechen aufgefordert worden zu sein.
„Das glaubst du doch wohl selber nicht“, witzelte die arrogante Hornbrille.
Es reichte mir. „Das war’s. Verlassen Sie den Raum!“
„Warum?“ fragte er verblüfft.
„Sie stören permanent im Seminar. Ich möchte, dass Sie gehen.“
Einige Studenten schalteten unauffällig ihr Handy an. Hier entstand gerade Content für Facebook und Youtube.
„Nein.“
Angespannte Stille im Raum. Jetzt ging es um meine Autorität. Meine Zukunft in der Wissenschaft. Meine psychische Stabilität. Meine Gesundheit. Alles oder nichts.
„Sie werden jetzt sofort den Raum verlassen! Sie sind raus! Sie werden bei mir keinen Schein machen!“
„Sie können mich nicht einfach rauswerfen“, behauptete die Hornbrille dreist und flegelte sich weiter auf seinem kippelnden Stuhl.
„Wenn Sie nicht gehen, rufe ich die Security.“
Er lachte nur.
Selbst die Vögel vor dem Fenster waren nun verstummt und sahen mich erwartungsvoll an.
Ich nahm mein Handy aus der Aktentasche und wählte eine Nummer.
„Ich werde Ihre Personalien feststellen lassen. Sie werden nicht nur aus diesem Seminar fliegen, sondern von der Universität.“
Die Hornbrille setzte sich aufrecht hin und fixierte mich. „Das klären wir vor Gericht. Mein Vater ist Rechtsanwalt.“
„Sie verlassen auf der Stelle diesen Raum!“ rief ich streng.
Er stand abrupt auf, nahm seine Tasche und ging zur Tür.
„Autoritärer Wichser“, sagte er noch, dann war er verschwunden.
Nachdem das aufgeregte Gemurmel sich gelegt hatte, setzte ich die Diskussion im Seminar „Grundzüge des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschland“ fort.
In der Mittagspause traf ich die Hornbrille in einem Kaffeehaus und gab ihm seine versprochenen hundert Euro. Für dieses Semester hatte ich meine Ruhe. Ab jetzt würde in meinen Veranstaltungen Disziplin herrschen. Solche Sachen sprechen sich schnell herum.
Saga - Images (Chapter One). https://www.youtube.com/watch?v=05lyvwvFhG4

Kommentare:

  1. Preiswert. Sehr preiswert. Stimmt die Story?

    AntwortenLöschen
  2. Der inszenierte Konflikt als Lehrstück über eine der Herrschaftstechniken der Demokratie.
    Genial.

    AntwortenLöschen