Mittwoch, 14. Oktober 2015

Erika Fuchs

Der vor zehn Jahren leider verstorbenen (*seufz*) Dr. Erika Fuchs, die in Deutschland durch ihre Übersetzung von Barks-Comics und anderen Disney-Bildgeschichten die Verbform des Inflektiv (*staun*) populär gemacht hat, ist seit August in ihrer Heimatstadt Schwarzenbach an der Saale in Franken ein Museum gewidmet (*freu*). Winterzeit ist Museumszeit!
http://www.erika-fuchs.de/

Kommentare:

  1. Hab's mir Anfang August angesehen. Wirklich schön gemacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am 1. August hat es eröffnet. Respekt! Ein ernsthafter Donaldist, wie ich annehme ;o)

      Ich hab's mir für nächstes Jahr vorgenommen. Ende November bin ich zwar wieder in Franken, aber es geht nach Bamberg und Dinkelsbühl.

      Löschen