Montag, 4. Mai 2015

Alleinsein

„Wohlstand und Sorglosigkeit haben die Kunst zum Schweigen gebracht.“ (Apollonia Hufnagel: Abhandlung über die digitale Dynamik unbewegter Körper)
Einsamkeit ist eine Grundbedingung für den Erfolg totalitärer Systeme, wie wir spätestens seit den Studien von Hannah Arendt wissen. Wesentliche Elemente der individuellen Lebensführung sind die Konzentration auf die eigene Berufstätigkeit, der Rückzug ins Privatleben und der ständige Konsum der ubiquitär angebotenen Verbrauchsgüter und Unterhaltungsprodukte. Isolation und die Verhinderung von Solidarität ermöglichen es, den Bürger zu formen und zu führen.
Kleiner Test: Sind Sie in diesem Augenblick alleine?
Polarkreis 18 - Allein allein. https://www.youtube.com/watch?v=PMiYtC881VA

Kommentare:

  1. Mit Einsamkeit anfangen und Alleinsein aufhören..

    Natürlich lese ich den Text allein, weil ich gute Gesellschaft und Internetlektüre für schwerlich kompatibel halte und bisher nicht Mitglied eines Bonetti-Lesekreises bin. Eigene Verfehlung, ich weiß!

    AntwortenLöschen
  2. Oh,
    ja. Ertappt. Die Frau ist gerade Wein holen gegangen...

    AntwortenLöschen