Montag, 15. September 2014

Prenzlauer Berg - ein Nostalgietrip

Mobilität
Kommunikation
Freizeitgestaltung
The sky is the Limit.
Ohne Worte
Staatsbesuch
"Spekulant, pass bloß auf"
Bunt war es auch
Mülltrennung in der guten alten Zeit
Kunst am Bau
Träumer
Bevor der Biomarkt kam
Der alte Prenzlauer Berg
Kurz nach Ladenschluss
P.S.: Ich habe niemals in einem besetzten Haus gewohnt. Aber ich hatte einen Bausparvertrag. Vastehste?! Einen BAU-SPAR-VERTRAG! Man muss das Glück bei den Hörnern packen, solange es noch heiß ist. Und wie stehe ich heute da? BLENDEND.

Kommentare:

  1. Beachtlich. Wie kommst du an die Kriegsbilder? Sind das Erbstücke von Opa Gomulke?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen alten Freund aus Schweppenhausen hat es damals nach Berlin verschlagen. Der hat in diesem besetzten Haus gelebt. Da hatte ich meine WG-Zeit gerade hinter mir und wohnte im Wrangelkiez.

      Löschen