Montag, 2. Juni 2014

Star Trek vs. Nazis

Hier der Link zur legendären Folge "Patterns of Force" der Serie "Raumschiff Enterprise", die im deutschen Fernsehen jahrzehntelang nicht gezeigt wurde. Kirk und Spock, gespielt von den beiden jüdischen Schauspielern William Shatner und Leonard Nimoy, landen auf einem Planeten, der sich Nazi-Deutschland als Vorbild genommen hat. Ihre Gegner tragen Hakenkreuzbinden und Spock muss seine Spitzohren unter einem Wehrmachtsstahlhelm verbergen. Ganz großes Tennis! Bitte anschauen bzw. downloaden, bevor die Urheberrechtsmafia wieder zuschlägt.
http://www.youtube.com/watch?v=OZ-t5ZjL9Q4

Kommentare:

  1. Hm..........
    Wird in Star Trek nicht gnadenlos dem Führerprinzip gehuldigt ? Und Nordamerika ist die absolute Referenzkultur ? Dann noch Technikgläubigkeit, Kulturimperialismus, ( ja ja, die erste Sternenflottendirektive, oder ist es die Fünfte ? Schwamm drüber. ) und staatlich protegiertes Morden.
    Aber ich liebe Voyager. Schon alleine wegen dem Doctor und 7.

    AntwortenLöschen
  2. Meine Lieblingsserie aus dem Star Trek- Universum ist Deep Space 9. Die geldgierigen Ferengi, die nazi-mäßigen Cardassianer, der Formwandler und die drogensüchtigen Killer namens Jem'Hadar ... can't get enough of this wonderful stuff!

    AntwortenLöschen
  3. Genau.
    Aber warum um Gottes Willen zieht man sich diesen Scheiß wie ein begeistertes Kind rein ?
    Wenn man doch weiß, welche message dahinter steckt, nach welchen Mechanismen das Ganze funktioniert ?
    Gut, man säuft ja auch, wohl wissend wie der nächste Morgen aussieht.
    Aber hier ist es was anderes, es geht tiefer, man wird so schön langsam umprogramiert.
    Natürlich läuft es so amimäßig plump ab, daß es sofort auffällt.......Aber sind die wirklich so doof ?
    Ich glaube nicht.
    ( Ja, ich bin Verschwörungstheoretiker. Macht Spass ! )

    AntwortenLöschen
  4. So einfach lässt man sich doch nicht umprogrammieren, oder? Ich ziehe mir den Kram seit vierzig Jahren rein und finde die Amis trotzdem Scheiße. Eine Bekannte von mir hat sich mit Käpt'n Kirk auf einer ST-Convention fotografieren lassen und dafür 50 Mücken abgedrückt - um die mache ich mir wirklich Sorgen ;o)
    (Ich glaube ja, dass hinter den ganzen Verschwörungstheoretikern die CIA steckt - alles Ablenkung; und hinter der CIA stecken die Gründer aus dem Hastenichgesehen-Quadranten)

    AntwortenLöschen