Samstag, 15. Februar 2014

Kinderfickerpartei SPD

Im Hochsicherheitstrakt jedes Gefängnisses auf dieser Welt gelten die Kindermörder und Kinderschänder selbst unter den Schwerverbrechern noch als Abschaum. Sie sind das allerletzte in jedem Knast, mit ihnen will kein Serienkiller oder Bankräuber etwas zu tun haben. Diese Moral, die selbst noch Kriminelle besitzen, vermisse ich bei der großen Koalition der Kanzlerin Merkel. Die erste Großtat des aktuellen Regierungsbündnisses war es offenbar, einem Päderasten aus ihrem inneren Zirkel den geordneten Rückzug zu ermöglichen. Edathy konnte im Ausland untertauchen und wird womöglich niemals vor Gericht gestellt werden. Wen soll man von diesem verlogenen Rattenpack noch wählen? Warum in diesem Drecksstaat noch arbeiten und Steuern zahlen? Wieso noch über Berlusconi oder afrikanische Despoten lachen? Wem kann man noch trauen?
Ich hoffe ja, dass sämtliche Mails und Telefonate von Edathy, Oppermann und dem BKA-Chef (selbst SPD-Parteigenosse) usw. von der NSA gesichert und auch hierzulande vorhanden sind und zu einer lückenlosen Aufklärung der Vorgänge beitragen werden. Endlich wird mir der Überwachungsstaat sympathisch ...