Mittwoch, 4. September 2013

Ein neuer Roman

Kiezdetektiv Jan Mardo aus dem Brunnenviertel ist wieder im Einsatz. Nach dem „Weißen Wedding“ von 2011 gibt es endlich die Fortsetzung. Der Kampf um knappen Wohnraum hat ein Todesopfer gefordert – Gentrifizierung als Mordgrund? „Berliner Asche“ ist ein original Berliner Regionalkrimi. Der Klappentext hört sich so an:
Jede Nacht brennen Autos in der deutschen Hauptstadt. Ganze Hundertschaften der Polizei suchen seit Monaten fieberhaft nach dem Brandstifter. Aber was passiert, wenn bei einem dieser Brände ein Mensch ums Leben kommt? Und was passiert, wenn es den Falschen trifft? Dann entfesselt dieser Feuerteufel ein Inferno der Gewalt, in dem alsbald Linksradikale, Neonazis, ein österreichisches Killerkommando und ein paar sehr wütende Russen mit Messern, Pistolen und Panzerfäusten übereinander herfallen. Und was wäre, wenn eigentlich alles ganz anders ist, als es scheint? Jan Mardo, Privatdetektiv aus dem Wedding, und Kommissar Leber von der Mordkommission stürzen sich in ein Berliner Kriminalabenteuer der besonderen Art.
Der geneigte Leser kann das Buch unter der ISBN 9783732255863 online bestellen (auch als e-book erhältlich) oder seinen lokalen Buchhändler unterstützen. Viel Vergnügen!

Kommentare:

  1. Hallo,
    sehr großartig, ich habe bereits nach weiteren Büchern mit Jan Mardo recherchiert! Nun bin ich fündig geworden, wie schön! Nur wo gibts es denn das Buch, oder ist es noch nicht erschienen? Wo kann ich es denn online kaufen? (bei Amazon bin ich nicht fündig geworden)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.amazon.de/Berliner-Asche-Matthias-Eberling/dp/3732255867/ref=sr_1_9?s=books&ie=UTF8&qid=1378814847&sr=1-9&keywords=matthias+eberling

      Löschen