Freitag, 1. März 2013

Die Mauer ist der Park

Die Wohnungsbaupolitik gehört zu den Stiefkindern der Bundes- wie auch der Landespolitik. In Berlin wird dieses Desaster aber noch potenziert, weil im Zuge einer verfehlten Politik Kultur und Natur geopfert werden. Ich bin auf die Überzeugungskünste zukünftiger Lehrergenerationen gespannt, die ihren Schülern erklären sollen, warum die East Side Gallery abgerissen und der Mauerpark bebaut wurden. Der ehemalige Todesstreifen, Ort der Erinnerung und der Begegnung, wird gerade flächendeckend mit Luxusimmobilien zugeschissen, sorry, anders kann man es nicht formulieren. Der Kampf gegen die Zerstörung der Berliner Mauer durch einen offensichtlich komplett durchgedrehten Senat in der Götzendämmerung seiner Macht ist die Generalprobe für den Kampf um den Mauerpark im nächsten Jahr. Die Mauer ist der Park ist die Mauer.